Zuletzt kaufte Millionärin Carmen Geiss einen Rolls Royce

Lohfelden: Luxuskarossen für Stars wie Benzema und Klitschko-Brüder

Lohfelden/Espenau. Es sind echte Hingucker: Ein kanariengelber Lamborghini mit Flügeltüren. Ein roter Mercedes SLR 722 mit 650 PS.

Ein silberner Bentley Mulsanne mit Wurzelholz-Innenausstattung und Laptops, die in den Rückenlehnen einlassen sind.

Ferrari, Maybach, Porsche - exklusiver geht nicht. Entsprechend illuster sind die Namen der Kunden, die Iris und Tasilo Busch seit Juni in Lohfelden in ihrem neuen Autohaus „Luxury Selected Vehicles“ (LSV) empfangen: Fußballstars wie Karim Benzema, Yaya Touré und Ryan Giggs, die Klitschko-Brüder, TV-Star Pete Dwojak oder Millionärin Carmen Geiss, die jüngst aus Lohfelden einen Rolls Royce Ghost für ihren Robert mitnahm. Kostenpunkt: gut 300.000 Euro.

Diskretion gefragt 

„Wir haben aber auch weniger bekannte Kunden“, sagt Verkaufsleiter Tassilo Busch (32): Geschäftsleute oder Ärzte etwa; die legen meist Wert auf Diskretion, wenn sie sich etwa einen Mercedes SLS zulegen. 23 Exemplare des Luxusschlittens hat der Autohändler im vergangenen Jahr verkauft.

LSV residierte zuvor drei Jahre in Espenau, am 1. Juni zog man nach Lohfelden in die Niederlassung an der Max-Planck-Straße in ein früheres Autohaus von Glinicke um.

Perfekte Lage 

„Das ist perfekt für uns geeignet“, sagt Tassilo Busch: zentral in Deutschland und Europa gelegen, mit direktem Anschluss an die A7 und fünf Flughäfen im Radius von 200 Kilometer. „Unsere Kunden kommen oft mit dem Flugzeug.“

Mehr Fotos der Autos gibt es auf der Facebookseite von Luxury Selected Vehicles.

Der weitläufige Showroom ist fast wie Fort Knox gesichert, kein Wunder: hier stehen 40 Fahrzeuge der Luxusklasse mit Preisen von jeweils bis zu 500.000 Euro. Sparsame Ökoautos sind hier nicht zu finden, Exklusivität ist es, was die Kunden hier suchen - und das bekommen sie auch geboten, versichert Iris Busch. „Ich bin mit Bentleys aufgewachsen“, erzählt die Seniorchefin, die aus einer Unternehmerfamilie stammt. „Wir gehören zu den Top 15 bei den freien Händlern in Deutschland“, meint Tassilo Busch.

Luxusautos aus Lohfelden von Luxury Selected Vehicles

Acht Schichten Politur 

„Das Vertrauen der Kunden ist unser Kapital“, sagt Iris Busch. Großer Wert werde auf Qualität gelegt. Die handverlesenen Fahrzeuge - oft sind es gebrauchte - werden in der eigenen Werkstatt aufwendig aufgearbeitet. Da werden die Oberflächen nano-versiegelt, bis zu acht Schichten Politur sorgen für den richtigen Tiefenglanz.

Zehn Mitarbeiter kümmern sich um die Wünsche der Kunden und liefern das Wunschauto mit einem geschlossenen Hänger-Gespann europaweit aus - es soll nicht jedermann wissen, welche Luxuskarosse der Nachbar gekauft hat.

Carmen Geiss kauft Rolls Royce in Lohfelden

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.