Mit 22 Tonnen Melonen beladener Lkw mit defekten Bremsen unterwegs

Lohfelden/Kassel. Ein mit 22 Tonnen Melonen beladener Sattelzug ist am Dienstagnachmittag am Rasthof Kassel von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Das Fahrzeug hatte erhebliche Mängel an den Bremsen auf und war laut Polizei absolut nicht fahrtauglich.

Bei der Überprüfung des Lkw bemerkten die Beamten schon beim ersten Blick, dass die Bremsen nicht in Ordnung waren. Für eine detaillierte Überprüfung zogen sie einen Gutachter hinzu, der die Vermutung bestätigte.

An einer Achse der Zugmaschine waren die Bremsscheiben gerissen. An der zweiten Achse fehlten die Bremsbeläge komplett. Beim Auflieger waren alle Bremsbeläge zerschlissen, zwei Beläge fehlten völlig und ein Bremskolben saß direkt auf der Bremsscheibe auf.

Die Weiterfahrt des Sattelzuges wurde untersagt. Alle Unterlagen und die amtlichen Kennzeichen wurden sichergestellt.

Mehr als 100km/h schnell

Bei der Auswertung des Fahrtenschreibers stellten die Beamten fest, dass das Gespann teilweise mit über 100 km/h unterwegs war. Laut Einschätzung der Polizei ist es wahrscheinlich, dass die hohe Geschwindigkeit in Zusammenhang mit den technischen Mängeln steht, da bei Bergabfahrten der Sattelzug wegen nicht mehr richtig die Geschwindigkeit reduzieren konnte.

Gegen den Halter – die Zugmaschine stammt aus Rumänien, der Auflieger aus Spanien – und gegen den 30 Jahre alten Fahrer wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Der Fahrer musste als Sicherheitsleistung 300 Euro hinterlegen. (hog)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.