Halbseitige Straßensperrung bis August

Rewe in Lohfelden: Startschuss für neuen modernen Supermarkt

+
Jetzt kann der Bau losgehen: Am Donnerstagmittag wurde für den neuen Rewe-Markt an der Langen Straße in Lohfelden der Grundstein gelegt. Mit dabei waren (von links): Gisela Benner (Expansionsmanagerin bei Rewe), Bürgermeister Uwe Jäger, Sergej Schlender (zukünftiger Betreiber des neuen Marktes) und Noor Sharaf (Projektentwickler der Firma Schoof Immobilien). Sharaf hält eine sogenannte Zeitkapsel in der Hand – darin sind eine aktuelle Zeitung, Baupläne für den neuen Markt und Münzen enthalten. 

Lohfelden. 1400 Quadratmeter Verkaufsfläche, 15.000 Artikel im Sortiment, 62 Parkplätze vor der Tür: Im Lohfeldener Ortsteil Ochshausen entsteht eine neue Rewe-Filiale.

„In dem Markt wird alles auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ausgerichtet sein. Damit wird er der modernste im Raum Kassel“, erklärte Gisela Benner bei der Grundsteinlegung am Donnerstag. Sie arbeitet als Expansionsmanagerin bei Rewe und ist für die Verträge mit den Investoren zuständig.

Die Lohfeldener Filiale an der Ecke Lange Straße/Berliner Straße wird laut Benner ausschließlich durch Wärmerückgewinnung aus den Kühlmöbeln beheizt. Zudem gehören eine energiesparende LED-Beleuchtung und der Einsatz von Grünstrom zu dem ressourcenschonenden Konzept.

Rewe in Lohfelden soll Ende 2018 eröffnen

Der neue Supermarkt soll Ende 2018, voraussichtlich im November, eröffnet werden. Der Betreiber steht bereits fest: Der 29-jährige Sergej Schlender leitet aktuell noch die Rewe-Filiale in Baunatal.

„Mit dem Rohbau kann voraussichtlich im Frühsommer begonnen werden“, verkündete Noor Sharaf, zuständiger Projektentwickler bei der Firma Schoofs, die für den Bau verantwortlich ist.

Insgesamt wird das Sortiment rund 15.000 Artikel umfassen, darunter auch sogenannte „Landmarkt“-Produkte von regionalen Direktlieferanten. Im Eingangsbereich ist ein Backshop der Bäckerei Plücker mit einladendem Bistrobereich geplant. Zudem soll der neue Markt über eine großzügige Bedientheke verfügen, an der es eine große Auswahl an Käse, Fleisch und Wurst sowie eine „Heiße Theke“ geben wird.

Möglicher Wermutstropfen für die Lohfeldener: Die halbseitige Sperrung im Kreuzungsbereich der Ecke Berliner Straße/Lange Straße mit Ampelregelung bleibt während der gesamten Bauarbeiten – voraussichtlich bis Mitte August – bestehen. „Auch wenn die Sperrung sicherlich viele nervt: Da müssen wir wohl durch, wenn wir einen neuen, modernen Einkaufsmarkt haben wollen“, meinte Bürgermeister Uwe Jäger (SPD).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.