Beute in bislang unbekannter Höhe

Rewe-Markt in Lohfelden überfallen - Täter flüchteten

Lohfelden. Der Rewe-Markt in Lohfelden in der Langen Straße wurde am Samstag gegen 22 Uhr von zwei unbekannten Tätern überfallen. Wie die Polizei mitteilte, flüchteten die Männer.

Einer der Täter bedrohte die 49-jährige Kassiererin und zwei weitere Angestellte, die kurz vor Ladenschluss noch da waren, mit einer silberfarbenen Pistole, während der zweite Täter an der Schiebetür Schmiere stand und diese offen hielt.

Der bewaffnete Täter griff sich laut Polizei das Geld in bislang unbekannter Höhe aus einer der Kassen und packte es in eine Rewe-Plastiktüte, bevor beide Täter zu Fuß den Treppenaufgang empor in Richtung Berliner Straße flüchteten.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Haupttäter (drohte mit Pistole und griff sich das Geld aus der Kasse): männlich, ca. 170 bis 175 cm groß und schlank, schwarze Oberbekleidung, schwarze Jogginghose, lilafarbenes Tuch als Maskierung um den Kopf gewickelt, schwarze Schuhe mit weißer Sohle, schwarze Handschuhe, sprach akzentfrei Deutsch,

Zweiter Täter (Schmieresteher): männlich, ca. 170 bis 175 cm groß und kräftig,- schwarze Oberbekleidung, möglicherweise Kapuzenpullover, darunter hellere Bekleidung, schwarze Jogginghose, schwarze Basecap mit hellem Aufdruck, schwarze Schuhe, weiße Handschuhe.

Zeugen, die Hinweise zum Überfall und den Tätern geben können, sollen sich bitte an die Polizei Kassel wenden: Telefon 0561/9100. (red/jbg)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.