Mann wurde inzwischen identifiziert

Leichenfund: Toter an Bach neben Netto-Markt in Lohfelden gefunden

+
Fundort der Leiche: Ein 69-Jähriger wurde im Lohfeldener Ortsteil Vollmarshausen tot aufgefunden. Der Tote lag neben dem Wahlebach.

Lohfelden. Der Leichnam eines älteren Mannes ist am Mittwochabend gegen 20 Uhr im Lohfeldener Ortsteil Vollmarshausen von Passanten entdeckt worden.

Aktualisiert um 14.24 Uhr - Gegen 20 Uhr war ein Notruf bei der Kasseler Polizei eingegangen. Demnach sollte eine hilflose Person in der Nähe eines Sportplatzes am Wahlebach liegen.

Laut Polizeisprecher Torsten Werner vom Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel konnten die Rettungskräfte beim Eintreffen nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Leiche soll neben einem Bachlauf in unmittelbarer Nähe des Discounters Netto gelegen haben. Die Identität des Toten hat die Polizei bereits ermittelt. Das Ergebnis: Bei dem Gefundenen handelt es sich um einen 69 Jahre alten Mann, der aus Lohfelden stammte.

Leiche aus Lohfelden kam in Pathologie

Die Leiche wurde nach Angaben des Polizeisprechers direkt am Mittwochabend von einem Bestatter abgeholt. Anschließend wurde der Leichnam für weitere Untersuchungen in die Pathologie nach Kassel ins Klinikum gebracht. „Nach der ersten Überprüfung gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder ein Gewaltverbrechen“, sagt Polizeisprecher Torsten Werner. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

Bisher ist laut Polizeibericht noch nicht sicher, ob eine Obduktion durchgeführt wird. 

In der Nähe dieses Nettomarkts wurde der Mann entdeckt:

Vollmarshausen und der Wahlebach

Der Lohfeldner Ortsteil Vollmarshausen im Kreis Kassel hat insgesamt etwa 3500 Einwohner. Durch den Ort, der von vielen Fachwerkbauten geprägt ist, fließt der Wahlebach. Der Wahlebach ist ein Fulda-Zufluss, der in der Söhre entspringt. Die Einwohner des Ortes bezeichnen den Wahlebach meist nur als "die Wahle".  

Zuletzt hatte es der Wahlebach im Sommer 2017 in die Schlagzeilen gebracht: Damals wurden tote Fische in dem kleinen Fließgewässer entdeckt. Der Kasseler Angelverein wollte die Tiere ersetzt haben.

Zu Lohfelden gehören neben Vollmarshausen noch die Ortsteile Crumbach und Ochshausen.

Weitere Informationen folgen im Laufe des Tages. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.