Glückspilz lag aber bei Superzahl daneben

Lotto: Mann aus dem Landkreis Kassel gewinnt 1,72 Millionen Euro

Kreis Kassel. Nordhessen ist um einen Glückspilz reicher: Ein 50-jähriger Mann aus dem Landkreis Kassel hat bei der Lotto-Ziehung am Samstag sechs Richtige getippt und über 1,7 Millionen Euro gewonnen.

Wie Hessen-Lotto am Montag mitteilte, setzte der Mann, dessen genauer Herkunftsort nicht genannt wird, auf die Zahlen 14, 26, 28, 30, 33 und 38. Die Wahrscheinlichkeit, mit diesen Zahlen richtig zu liegen und den Millionengewinn abzugreifen, lag bei 1:15,5 Millionen, rechnete Hessen-Lotto-Sprecherin Dorothee Hoffmann auf HNA-Anfrage vor.

Aktualisiert um 15.20 Uhr

Den Jackpot von drei Millionen Euro knackte der Gewinner aus Nordhessen am Samstag allerdings nicht: Bei der Superzahl (es war die 7) lag er daneben. Der Jackpot steigt damit nach Auskunft von Hoffmann auf vier Millionen Euro an. Die Wahrscheinlichkeit, ihn zu knacken, liege bei 1:139 Millionen.

Interessant ist auch das Verhältnis zwischen Einsatz und Gewinn bei dem 50-Jährigen: Um am Ende die 1,72 Millionen Euro kassieren zu können, setzte er 41 Euro für die Mittwochs- und die Samstagsziehung ein. Mit dem nun gewonnenen Geld könnte er 41.951 Mal Lotto spielen. Oder aber in Einfamlienhäuser investieren. Sieben Eigenheime (zu je 250.000 Euro) könnte er sich von dem Geld leisten. Legte er den Lottogewinn in Autos an, könnte er immerhin 86 VW Golf (ca. 20.000 Euro pro Stück) sein Eigen nennen.

Im Vergleich mit dem bislang höchsten Lotto-Gewinn in Nordhessen nimmt sich die Summe für den 50-Jährigen allerdings bescheiden aus: Bei einer Extra-Lotto-Ziehung im Dezember 2005 gingen zehn Millionen Euro an einen Gewinner im Werra-Meißner-Kreis. Der Rekordgewinn im Kreis Kassel datiert auf den 11. Oktober 2008. Damals räumte der Gewinner knapp 8,1 Millionen Euro ab. Den vorletzten Millionengewinn im Kreis Kassel gab es im Oktober 2013: Es waren 2,1 Millionen Euro.

Rat: Lottogewinn geheim halten

Damit der steuerfreie Lottogewinn nicht zum Problem wird, steht Hessen-Lotto den Gewinnern mit Rat zur Seite. Die wichtigsten Tipps für frisch gebackene Millionäre:

• Den Gewinn absolut geheim halten, und zwar auf jeden Fall nach außen, wenn nötig aber auch innerhalb der Familie.

• Weil sich Angestellte der Bankfiliale von nebenan verplappern könnten, gegebenenfalls die Bank wechseln; bei einer Großbank fallen Millionenbeträge nicht so stark auf.

• Den persönlichen Lebensstil nicht unmittelbar und auffallend nach dem Gewinn ändern.

• Von mehreren seriösen Finanzinstituten in Ruhe über Geldanlage beraten lassen.

Von Peter Ketteritzsch

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.