Mehr als 4000 Besucher kamen zur ersten Reisemesse nach Lohfelden

Lust auf Urlaub im Heimatland

Nachgefragt: Besucherin Margrit Wakulat (links) aus Lohfelden informierte sich am Stand der Ibis-Hotels und der Gewölbekeller-Restaurants aus Dresden. Unser Bild zeigt zudem (von links) Katja Novotny von den Ibis-Hotels sowie die Besucher Elle und Herbert Böing. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. 2011 soll ein Rekordjahr für Urlaubsreisen werden. Dieser von Fachleuten der Branche erkannte Trend bestätigte sich auch bei der ersten „Lohfeldener Reisemesse“, zu der am Wochenende mehr als 4000 Besucher aus der Gemeinde und der Region in das Bürgerhaus strömten.

Urlaub in Spanien, Italien, Kroatien oder eine Städtereise im eigenen Land? Das Angebot und die Informationen an den 25 Messeständen des Lohfeldener Reiseunternehmens Fredrich und seiner Partner waren vielfältig.

Wer mehr von seinem Wunschziel sehen wollte, konnte sich zudem im kleinen Bürgerhaussaal eine farbenprächtige Dia-Show, auch über Reisen zum Nordkap, nach Südafrika oder in die Schweiz, ansehen.

Pendelbusse aus Kassel

Für Besucher aus Kassel hatten die Veranstalter einen Pendelbusverkehr aus dem Stadtzentrum nach Lohfelden eingerichtet. Einheimische Messebesucher begrüßten den kurzen Weg zur Ausstellung: „Eine Reisemesse vor der Haustür, das ist eine feine Sache“, sagte Herbert Böing, der den Urlaubsbasar vom Bürgersee zu Fuß ansteuern konnte. Der 76-jährige Rentner war zuletzt mit seiner Ehefrau zweimal in Tunesien. Die nächste Reise soll nach Zypern gehen. Auch Ann-Kathrin Griesel (18) zieht es in die Sonne. Die Auszubildende aus Lohfelden schaute sich auf der Reisemesse mit Christoph Winter (16) nach einem Sommerurlaub in Kroatien oder Spanien um.

Deutsche Großstädte beliebt

Die Lust auf Urlaub in Deutschland hat zugenommen. Entsprechend lebhaft war die Nachfrage an den Ständen inländischer Hotels oder Freizeitparks. Außer Berlin oder Leipzig empfahl sich auch die sächsische Barockstadt Dresden mit ihren berühmten Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche oder Semperoper für Tagesbesuche und zwei- bis viertägige Kulturreisen. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.