Schnuppertraining bei der SG Heckershausen/Mariendorf – Verstärkung erhofft

Mädchen mit Ball am Fuß

Großer Andrang: 31 Mädchen nahmen das Angebot des Schnuppertrainings wahr und wurden von acht Betreuern in den Trainingselementen einer Fußballmannschaft geschult. Fotos: Kisling

Ahnatal. Die JSG Ahnatal ist eine Fußball-Spielgemeinschaft, die gleichermaßen für Jungen als auch für Mädchen gedacht ist. Die Kinder sollen dabei erste Erfahrungen mit den Abläufen des Fußballspiels machen, ehe sie in eigene Mannschaften wechseln. Doch die Anzahl der Mädchen in der JSG ist gering.

Zwar gibt es eine C-Juniorinnen-Fußballmannschaft, doch habe man in der JSG nur rund 15 Mädchen, sagen die Verantwortlichen. Deshalb organisierten die acht Betreuer der Frauenfußballmannschaft SG Heckershausen/Mariendorf jetzt ein Schnuppertraining für Mädchen.

Die Resonanz übertraf die Erwartungen: 31 Mädchen entdeckten beim eineinhalbstündigen Training den Spaß am Fußballspielen. „Es ist toll, dass sich so viele Mädchen angemeldet haben. Wir hoffen, dass wir viele Teilnehmerinnen überzeugen konnten und neue JSG-Mitglieder gewinnen werden“, meinte Jürgen Schäfer, Abteilungsleiter der Heckershäuser Damenmannschaft.

Diese Hoffnung dürfte sich wohl erfüllen. „Das Schnuppertraining war klasse“, meinte Carina, und Lena ergänzte: „Ich würde gern in einer Mannschaft weitermachen.“

Acht Betreuer wiesen die Kinder in die Grundelemente eines Fußballtrainings ein. So ging es ums Dribbeln, um Kopfbälle und Spiele auf dem Kleinfeld. Ronny Friedrich, Trainer der SG Heckershausen/Mariendorf, sprach ebenfalls von einem gelungenen Angebot. „Die Mädchen sind im besten Alter, um mit dem Sport bekannt gemacht zu werden. Das Engagement, das alle gezeigt haben, war vorbildlich“, meinte Trainer Friedrich.

Auch bei einigen Eltern kam das Angebot gut an. „Alle können hier Einblicke gewinnen. Sich mit einer Sportart vertraut zu machen, ist für die Kinder sehr wichtig“, meinte Klaus Deist. Den Spaß am Fußballspielen schienen alle Teilnehmerinnen entdeckt zu haben. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.