Männer wollten Lieferwagen stehlen

Niestetal. Zwei unbekannte Männer haben in der Nacht zu Freitag erfolglos versucht, in der Wolfsangerstraße im Niestetaler Ortsteil Sandershausen einen geparkten Lieferwagen zu stehlen. Nachdem sie entdeckt wurden, suchten die Täter das Weite.

Wie die Polizei mitteilte, war der Eigentümer des Fahrzeugs in der Nacht um 2.20 Uhr wach geworden, nachdem der Motor seines Firmentransporters gestartet wurde. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz unmittelbar vor seinem Haus und war laut Polizei ordnungsgemäß verschlossen.

Flucht Richtung Fulda

Der 53-jährige Eigentümer öffnete die Jalousie und blickte aus dem Fenster. Als die Täter bemerkten, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie über die Wolfsangerstraße in Richtung Fulda.

Wie die Ermittlungen ergaben, hatten die Täter den Lieferwagen aufgebrochen und das Zündschloss manipuliert.

Der 53-Jährige beschrieb die beiden Unbekannten folgendermaßen: Einer der beiden Männer ist 40 bis 50 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Der andere soll etwas jünger und etwa 1,85 Meter groß sein. Beide sind von normaler Statur und trugen dunkle Kleidung.

Das Kommissariat K  21 hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten bitten Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Nordhessen unter der Rufnummer 0561/9100 entgegen. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.