Märchenmotive schmücken Wirtshaus

Großflächige Motive aus Märchen der Brüder Grimm zieren jetzt die Fassade vom Wirtshaus „Zum Grünen See“ in Eiterhagen.

Verantwortlich für die märchenhafte Gestaltung der Außenmauern sind Dominik von Loesch und Jost Gerstein. Die Fassadenkünstler aus Kassel und Hessisch Lichtenau zeigen mit überzogenen Szenen und witzig-kritischen Texten, wie Märchen in der heutigen Zeit funktionieren. Die Darstellung von Schneewittchen als Bardame in einer Männerpension ist den Zielgruppen eines Wirtshauses geschuldet. „Der Besuch in einem Wirtshaus soll ja auch witzig und kommunikativ sein“, sagte Gastronomin Tanja Göbel (links) bei einem Gespräch mit Jost Gerstein (Mitte) und Dominik von Loesch vor einem der Gemälde. (ppw) Foto: Wohlgehagen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.