Makoschey bleibt Chef der Liberalen

Sven

Ahnatal. Der alte und neue Vorsitzende der FDP Ahnatal heißt Sven Makoschey. Die Mitglieder wählten ihn in der Jahreshauptversammlung einstimmig zum Vorsitzenden. Auch die anderen Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig bestätigt, Regina Sänger-Schuchardt als stellvertretende Vorsitzende und Rüdiger Kamp als Beisitzer.

In seinem Rechenschaftsbericht verwies Makoschey auf die zahlreichen Veranstaltungen in den vergangenen zwei Jahren. So zum Beispiel die Veranstaltung mit dem Fraktionsvorsitzenden im Brandenburgischen Landtag, Andreas Büttner, zum Thema „Integration“ und die Diskussionsveranstaltung mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans.

Darüber gab es Info-Stände, das Liberale Frühstück und Jazz am Bühl. Auch auf Kreisebene sei der Ortsverband gut vertreten. So stelle man mit dem Bundestagsabgeordneten Björn Sänger den FDP-Kreisvorsitzenden Kassel-Land. Des Weiteren ist der Ahnataler FDP-Vorsitzende Sven Makoschey Leiter des Kreisfachausschusses „Internationale Politik“ der  FDP Kassel-Land  und -Stadt. „Auch in der nächsten Amtszeit wird die FDP Ahnatal den Weg weg von der Hinterzimmerpolitik hin zu mehr Bürgernähe gehen“, so Sven Makoschey. (swe) Foto: privat / nh www.fdp-kassel-land.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.