Polizei-Organisation verteilte Bücher zum Straßenverkehr an Simmershäuser Kita-Kinder

Malen für mehr Sicherheit

Sinnvolles Geschenk: Die Vorschulkinder freuten sich über die Malbücher, die ihnen Ulrich Schlaudraff (hinten knieend) vom IPA-Kassel schenkte. Gruppenleiterin Alina Pogorzalek (links hinten) und Erzieherin Elke Schnurpfeil werden die Darstellungen mit den Kindern besprechen. Foto: Hobein

Fuldatal. Sicherheit für Kinder im Straßenverkehr ist eine Aktion der International Police Association (IPA) mit der Kinder in Kindergärten und Schulen auf die Gefährdungen besonders im Straßenverkehr aufmerksam gemacht werden sollen. Mit einem Malbuch, das die IPA-Verbindungsstelle Kassel mit Sitz in Fuldatal, in Stadt und Landkreis Kassel verteilt, sollen besonders die Kinder im Vorschulalter und die Erstklässler malerisch lernen, mit den auf der Straße bestehenden Gefahren umzugehen.

Verkehrsschilder erkennen

Ulrich Schlaudraff von der IPA-Kassel übergab jetzt die ersten Exemplare des Malbuches an Vorschulkinder im Kindergarten Simmershausen. „Mit der Aktion wollen wir zwei Ziele erreichen. Erstens im Straßenverkehr Verkehrsschilder zu erkennen und zu beachten sowie zweitens außerhalb des Straßenverkehrs Kinder darauf zu sensibilisieren, keinem vermeintlich ,guten Onkel’ zu vertrauen“, erläutert Schlaudraff.

So könnten die bildlichen Darstellungen nicht nur von den Kindern ausmalt werden. Die Erzieher und Lehrer sollten mit den Kindern über die einzelnen Bilder sprechen, sagte Ulrich Schlaudraff bei der Übergabe. Und zu Hause könnten dies auch die Eltern mit ihren Kindern tun.

Nicht nur die Ältesten im Kindergarten, die in diesem Jahr eingeschult werden, freuten sich über die Malbücher, in denen viele Verkehrssituationen und mögliche Ereignisse dargestellt sind. Auch Gruppenleiterin Alina Pogorzalek und Erzieherin Elke Schnurpfeil waren von den Malbüchern angetan. „Wir werden in den nächsten Tagen mit dem Malbuch arbeiten und die Kinder mit den dargestellten Situationen vertraut machen und mit ihnen besprechen“, sagte Gruppenleiterin Pogorzalek.

In nächster Zeit sollen die Malbücher auch an andere Kindergärten sowie Schulen im Bereich des IPA-Kassel verteilt werden. Schlaudraff: „Damit dort die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr erzieherisch besser erfolgen kann.“

Von Klaus Hobein

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.