Kommunalpolitiker Gerhard Leuschner tot

Mann der ersten Stunde

Gerhard Leuschner

Fuldatal. Gerhard Leuschner ist tot. Der Ehrenvorsitzende der Fuldataler Gemeindevertretung und SPD-Kommunalpolitiker aus Ihringshausen verstarb im Alter von 86 Jahren.

Der gelernte Kaufmann, geboren im Riesengebirge, lebte seit Ende der 50er-Jahre in Ihringshausen. In seiner Wahlheimat war er in der Kommunalpolitik Mann der ersten Stunde.

1961 trat Gerhard Leuschner der SPD bei. Er gehörte von 1965 bis 1969 der Gemeindevertretung des selbstständigen Ihringshausen an, war der erste Vorsitzende dieses Gremiums nach der Geburtsstunde Fuldatals. Mit wenigen Jahren Unterbrechung stand er bis 1993 an vorderster Stelle in der Kommunalpolitik. Der Sozialdemokrat stritt für seine Überzeugung sachlich und fair, ließ immer die Meinung anderer gelten. Leuschner wurde mit dem Ehrenbrief des Landes und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Bei allem politischen Engagement bis zuletzt, für Gerhard Leuschner stand die Familie mit seinen zwei erwachsenen Töchtern an erster Stelle. Seine sieben Enkel waren sein ganzer Stolz, der Volkschor 1913 Ihringshausen und die Laienspielgruppe Herzensangelegenheiten. (mic)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.