Komödie am Altstadtmarkt in der Stadthalle Baunatal

Theatergastspiel: Ein Mann mehr ist noch zu wenig

+
Das Chaos ist perfekt: Hans-Jürgen Helsig (von links), Jessica Stockmann und Botond von Gaal haben alle Hände voll zu tun, um die Existenz der anderen Liebhaber zu verschweigen.

Baunatal. Wenn Frauen den Ton angeben, haben Männer naturgemäß nicht viel zu lachen. Davon können sich auch die Protagonisten des Stücks „Ein Mann mehr ist noch zu wenig“, das die Komödie am Altstadtmarkt am Sonntag, 12. Januar, in der Stadthalle Baunatal zum Besten gibt, überzeugen.

Carmen (Jessica Stockmann), eine smarte und viel beschäftigte Zugbegleiterin im allerbesten Alter, ist nicht nur eine moderne Frau, sondern auch eine überzeugte Anhängerin der Emanzipation. Deshalb hält sie die Ehe auch für ein Auslaufmodell, das nur noch für die Steuer taugt – und warum sollen nur Männer polygame Wesen sein?

Zwar lebt Carmen seit einigen Jahren mit ihrem schwulen Freund Bobby (Botond von Gaal), der als Bademeister arbeitet, in einer WG zusammen, ihren idealen Lebensentwurf verwirklicht die begehrenswerte Bahnmitarbeiterin allerdings mit diversen internationalen Männerbekanntschaften, deren Besuche sie mithilfe der Zugfahrpläne koordiniert.

Früher oder später kommt es jedoch, wie es kommen muss: Jordan Coleman (Hans-Jürgen Helsig), der amerikanische Fitnessgerätevertreter, Mads Sørensen (Sebastian Teichner), Käsehändler aus Dänemark, und Lino Tozzi (Mario Saccoccio), ein Latin Lover und Weinhändler aus der Toskana, stehen plötzlich und gleichzeitig vor der Tür.

Als dann noch Simone (Tanja Schumann), Carmens alte Schulfreundin aus Husum, in der Wohnung auftaucht, weil sie sich von ihrem Ehemann getrennt hat, ist das komödiantische Chaos perfekt. Nun haben Carmen und Bobby alle Hände voll zu tun, denn schließlich dürfen die Liebhaber nichts von der Existenz des jeweils anderen wissen. Gott sei Dank hat die Wohnung genügend Zimmer, sodass man die Männer hinter den unterschiedlichsten Türen verschwinden lassen kann.

Karten gibt es bei der Stadtverwaltung Baunatal, Tel. 05 61/4 99 22 14, und beim HNA-Kartenservice, Tel. 05 61/ 20 32 04. (msx)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.