Der Kanal von BibisBeautyPalace 

So tickt Youtube: Die beliebtesten Produzenten von Webvideos

+
Zählt zu den erfolgreichsten Youtubern in Deutschland: Bianca Heinicke.

Für das Projekt medien@schule haben Neuntklässler der Gesamtschule Kaufungen zum Thema Youtube recherchiert und geben eine Übersicht über die bekanntesten Youtuber in Deutschland.

Youtube wurde 2005 von dem US-amerikanischen Unternehmen Youtube, LLC gegründet und ist ein Videoportal auf dem Benutzer kostenlos Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Die Gründer von Youtube sind Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim. 

Auf Youtube kann man aller Art Videos ansehen wie zum Beispiel: Musikvideos, Film-Trailer, selbstgedrehte Videos, Filmausschnitte und Slideshows. Allein ein Google-Konto genügt um auf Youtube einen eigenen Kanal zu erstellen und dort Videos hochzuladen. 

Es ist auch möglich mit seinen hochgeladenen Videos Geld zu verdienen, wenn man genügend Aufrufe auf seine Videos hat. Man kann Kanäle abonnieren, wenn man die Videos interessant findet. Damit unterstützt man den Kanal des Youtubers. Sehr berühmte Youtuber verdienen mit ihrem Hobby Geld. 

Die Top 10 der beliebtesten Youtuber Deutschlands:


Platz

Youtuber

Abonnenten

1.

FreeKickerz

5,4 Millionen

2.

Gronkh

4,6 Millionen

3.

BibisBeautyPalace

4,4 Millionen

4.

JulienBam

3,8 Millionen

5.

ApeCrime

3,4 Millionen

6.

DagiBee

3,4 Millionen

7.

Simon Desue

3,2 Millionen

8.

Concrafter

2,5 Millionen

9.

Shirin David

2 Millionen

10.

KSFreakWhatsElse

2 Millionen

BibisBeautyPalace

BibisBeautyPalace ist eine deutsche Webvideoproduzentin insbesondere auf Youtube. Ihr richtiger Name ist Bianca Heinicke. Bianca ist seit 2012 im Youtubegeschäft tätig. Sie dreht Videos über die Themen Mode, Kosmetik und Lifestyle für eine junge Zielgruppe. Mit über 4,4 Millionen Abonnenten gehört ihr Kanal zu einem der größten Youtube Kanäle Deutschlands. 

Bianca wurde am 6. Februar 1993 in Köln geboren und wuchs in Köln auf. Sie besuchte ein Gymnasium und machte dort auch ihr Abitur. Anschließend begann sie ein Studium der Sozialwissenschaften, das sie jedoch aufgrund ihres erfolgreichen Youtube Kanals abbrach. Bis jetzt lebt und arbeitet sie mit ihrem Freund zusammen in Köln.

Bianca Heinicke lud am 2. Dezember 2012 das erste Video ihres Kanals „BibisBeautyPalace“ (deutsch: Bibis Schönheitspalast) auf Youtube hoch. In der Anfangsphase beschränkte Heinicke sich auf die Themen Mode und Kosmetik, stellte dabei beispielsweise Kosmetikprodukte und Kleidung vor und schminkte sich oder gab Mode-Tipps. 

Mit steigender Popularität des Kanals begann Heinicke, ihre Videos auch Lifestyle-Themen sowie ihrem Privatleben zu widmen. Vor kurzer Zeit brachte Bianca ihr erstes Musikvideo zu ihrer neuen Single "How it is ( wap bap ... ).

Mit 1,6 Millionen Dislikes und 38.000 Abo-Kündigungen war dieser jedoch ein mega Flop.

Von Janine und Lea

Anmerkung:

 268 Acht-, Neunt- und Zehntklässler haben im Rahmen des Projektes „medien@schule“ Artikel, Fotos und Videos für HNA.de erstellt. Das Projekt von Hessischer Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und der HNA findet im Rahmen von „Medien machen Schule“ statt. Es soll zeigen, wie neue Medien und soziale Netzwerke wie Facebook, Youtube, Twitter und Instagram funktionieren. Hier finden Sie weitere Artikel, die während des Projekts entstanden sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.