Projekt des Kindergartens Heckershausen

Medienkompetenz aus der Trickboxx

Ein Trickfilm entsteht: Jamell (links) und Carlotta bewegen die selbst gebastelten Figuren in der Trickboxx, die von einer Kamera fotografiert werden. Foto:  Kisling

Ahnatal. 20 Kinder des Kindergartens Heckershausen arbeiteten zusammen mit Medienpädagoge und freiem Mitarbeiter des Offenen Kanals Kassel, Peter Sterzenbach, zwei Wochen lang an einem Medienprojekt.

Bei der pädagogischen Arbeit, bei der es um Wissensvermittlung zur Entstehung, Dauer und Technik eines Filmes, aber auch dessen fiktive Ausstrahlung auf die Realität ging, entwarfen die Regenbogenkinder, also die Vorschulkinder, eigene kurze Geschichten, bastelten Figuren und verfilmten diese mit einer „Trickboxx“.

In der Trickboxx wurden die gebastelten Figuren platziert und bewegt, während die Kinder eine Kamera bedienten, die die Szene fotografierte. „Wir haben viel gelernt, es hat richtig Spaß gemacht“, berichtete Samuel. Nach einer Exkursion in die Technik des Filmschnittes hatten die Sprösslinge am Ende vier Zeichentrickfilme à drei Minuten selbstständig verfilmt und vertont, ferner wurden Collagen zu den Filmen erstellt.

„Für die Kinder war es eine positive Herausforderung, die mit viel Spaß verbunden war. Besonders bemerkenswert war, wie konzentriert die Kinder über einen langen Zeitraum bei der Sache waren“, meinte Kindergartenleiterin Birgit Janke.

Rund 40 Eltern und Verwandte würdigten das große Engagement der Kinder bei der Präsentation. Alle Eltern erhielten eine DVD, die Filme werden zudem im Offenen Kanal ausgestrahlt. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.