Übernachtungszahl bis Ende September über Vorjahr

Mehr Gäste in Baunataler Hotels

Baunatal. Die Hotels und sonstigen Übernachtungsbetriebe in Baunatal gehen von einem Anstieg der Gästezahlen 2012 aus. Das legt die Zahl der Besucher nach einem Dreivierteljahr nahe.

In den neun Monaten wurden 73 487 Übernachtungen registriert, 16 031 mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahrs. Das berichtet Dirk Wuschko, Geschäftsführer der Stadtmarketing-Gesellschaft Baunatal, die sich auch um Tourismus kümmert.

Wuschko bezieht sich auf Zahlen des Statistischen Landesamtes. Es unterscheidet Ankünfte und Übernachtungen, daraus ergibt sich die Verweildauer der Gäste: Die liegt bislang bei 2,2 Tagen. Auch das bedeutet einen Anstieg gegenüber dem Vorjahr, allerdings waren es 2008 und 2009 sogar 2,3 Tage.

2012 sind somit bis Ende September mehr Besucher nach Baunatal gekommen, als die Stadt Einwohner hat, nämlich knapp 28 000. Laut Wuschko führen die Hoteliers die gute Auslastung ihrer Betriebe im Wesentlichen auf zwei Faktoren zurück: die documenta 13 in Kassel und große Investitionen im VW-Werk, wodurch viele Monteure und andere externe Mitarbeiter in Baunatal übernachten.

Wuschko zieht ferner den Vergleich zum vorherigen documenta-Jahr 2007, als in Baunatal bis Ende September lediglich 56 575 Übernachtungen gemeldet waren. Da habe man wohl diesmal mehr vom Kuchen abbekommen.

Nun setze man darauf, dass der Neunmonatstrend bis Ende 2012 halte. Allerdings, so Wuschko, werden es dann vermehrte Anstrengungen geben müssen, das Niveau zu halten.

In Baunatal gibt es neun Betriebe mit 731 Betten, die von der Statistik erfasst werden. Häuser mit mehr als zehn Betten müssen nämlich die Übernachtungszahlen monatlich an der Statistische Landesamt melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.