Konjunkturprogramm in Vellmar abgeschlossen: Rund 1,9 Millionen Euro investiert

Mehr Komfort für Kinder

Fast neu: Komplett saniert wurde für 515 000 Euro über das Konjunkturprogramm des Landes Hessen die Kindertagesstätte Vellmar-West. Die Einrichtung aus den 70er-Jahren feiert in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen. Archivfoto: Wewetzer

Vellmar. „Wir haben keine wilden Sachen gemacht, die wir nicht brauchen“, bilanzierte Vellmars Bürgermeister Dirk Stochla, nachdem die Abrechnungen für die Projekte aus dem Konjunkturprogramm von Land und Bund vorliegen, die als Kredite vergeben wurden.

Der Schwerpunkt der Investitionen lag vielmehr auf der energietechnischen Modernisierung der Kindertagesstätten. Demnach wurden rund 1,38 Millionen Euro brutto aus dem Programm des Landes verbaut. Die Investitionen aus Mitteln des Bundes beliefen sich auf 150 000 Euro brutto und 330 000 Euro netto, erläuterte Peter Quendt vom Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt.

In folgende Objekte wurden Landesmittel investiert: Dickste Brocken waren die aus den 70er-Jahren stammenden, fast baugleichen Kitas Vellmar-Stadtmitte und Vellmar-West. Letztere, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert, wurde fast komplett neu aufgebaut, was sich auf 515 000 Euro summierte. Stadtmitte liegt mit 500 000 Euro nur knapp dahinter. Bei beiden wurden als Schwerpunkte die Flachdächer erneuert, Fenster und Türen ausgetauscht, die Fassade hergerichtet und das Ganze komplett neu gedämmt.

Bei der Kita Niedervellmar (125 000 Euro Investitionen) waren die zentralen Maßnahmen die Sanierung des Turnraumes plus neue Fenster und Türen. In der Kita und dem Hort Frommershausen, die aus den 90er-Jahren datieren, fielen die Kosten mit 30 000 Euro deutlich niedriger aus. Noch günstiger kam mit 11 000 der Kinderhort Vellmar-West weg. Schließlich schlug ein neues Feuerwehrlöschfahrzeug mit 200 000 Euro zu Buche.

Die Maßnahmen des Bundes: 330 000 Euro (netto) gab es für das Hallenbad. Schwerpunkte waren die Sanierung des Flachdaches über den Umkleiden und die Erneuerung der Belüftung. Dazu kamen 150 000 Euro (brutto) für die Kita Obervellmar.

Von Stefan Wewetzer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.