Metallkunst nach Maß

+
Ein eingespieltes Team: Jochen und Gerd Schwedes, Geschäftsführer von Schwedes Metallbau in Lohfelden, sowie ein Teil ihres Teams, bestehend aus Pierre Nöding, Tobias Krohn, Toni Mey, Frank Becker und Christian Blumenstein (von links) stellen maßgefertigte Balkonanlagen, Zäune und Geländer her.

Was Gerd und Jochen Schwedes – im wahrsten Sinne des Wortes – noch enger zusammenschweißt, ist ihre Firma: Als Geschäftsinhaber des Meisterbetriebs für Metallbau Schwedes in Lohfelden arbeiten die Brüder seit einigen Jahren Seite an Seite in ihrem Werkstattgebäude in der Hauptstraße 59.

„Die Vorliebe für Metall liegt uns anscheinend in den Genen. Unser Vater war bereits Schmiedemeister. Ich bin gelernter Schmied und mein Bruder ist Metallbaumeister“, sagt Gerd Schwedes, der sich im Jahr 1994 dazu entschlossen hatte, sein eigenes Unternehmen zu gründen und sich auf die Herstellung von Edelstahlobjekten zu spezialisieren. „Ich hatte mir damals hier in Lohfelden einen ehemaligen Kuhstall zur Werkstatt umgebaut. Schon bald konnte ich meinen ersten Mitarbeiter einstellen“, erinnert sich Gerd Schwedes an die Anfänge seiner Selbstständigkeit.

Familienbetrieb

Im Jahr 2004 holte Gerd Schwedes seinen Bruder Jochen mit ins Boot: Der heute 42-Jährige hatte im Jahr zuvor seine Meisterprüfung bestanden und stieg als zweiter Geschäftsführer in den Betrieb mit ein. Mit Beatrix Schwedes, Ehefrau von Gerd Schwedes, an ihrer Seite, die sich in dem Unternehmen als Betriebswirtin nach wie vor um die wirtschaftlichen Themen kümmert, vergrößerten Gerd und Jochen Schwedes ihre Firma rasch: Noch im selben Jahr bezogen sie ihre heutige Werkstatthalle an der Hauptstraße, die inzwischen etwa 600 Quadratmeter umfasst, und stellten mehrere Mitarbeiter ein.

Heute umfasst das Team um Gerd und Jochen Schwedes mehr als zehn Mitarbeiter. Im Sommer kommen noch zwei weitere Auszubildende hinzu – seit dem Jahr 2008 bildet der Meisterbetrieb eigene Lehrlinge zu Metallbauern aus, um den Facharbeiterbedarf zu decken.

Material-Kombinationen

Die stetig wachsende Firma konzentriert sich inzwischen auf die Verarbeitung von Edelstahl, Aluminium und Stahl in verschiedenen Güteklassen, mit und ohne Oberflächenbehandlung. Dazu kombinieren die ausgebildeten Metallbauer auch andere Materialien wie Kunststoffe, Glas und zum Beispiel Holz – dem individuellen Wunsch des Kunden und jeweiligem Bauvorhaben entsprechend. Der Kundenkreis, den das Lohfeldener Unternehmen mit seinen maßgefertigten Produkten beliefert, umfasst nicht nur Privatpersonen, sondern auch Kommunen und unter anderem Firmen in ganz Nordhessen und Südniedersachsen.

Alles für den Innen- und Außenbereich

Für ihre Auftraggeber entwirft und fertigt die Firma Schwedes Metallbau nicht nur elegante und zugleich pflegeleichte Aluminium-, Schmuck-, Maschendraht- sowie Gitterzäune samt Füllungen aus Trespa, Glas oder Edelstahllochblech. Auch Hoftore, Geländer samt Handläufen, die sich genau dem Treppenverlauf anpassen, moderne Stahltreppen – sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich – und zum Beispiel Garagentore mit Antrieb gehören zu den Produkten, die die Metallbauer anfertigen, anschließend anbringen und warten. Hierbei ist besonders zu erwähnen, dass sich die Firma als „Beauftragter für kraftbetriebene Tore“ qualifiziert hat. Zudem stellt der Betrieb Sicherheitsgitter aus Edelstahl oder verzinktem Stahl für Fenster und unter anderem Türen her.

Vor allem gefragt sind jedoch die aufwändigen Balkonanlagen, die Gerd und Jochen Schwedes mit ihrem Team bauen. „Wir fügen Balkone an Gebäude wie zum Beispiel Altbauten an, wo zuvor noch keine waren – ohne die bestehende Bausubstanz zu gefährden“, erläutert Gerd Schwedes.

Rampen für Rollstuhlfahrer und Geländer für Blinde

Um Menschen mit Behinderung einen barrierefreien Zugang zu Gebäuden zu ermöglichen, fertigt Schwedes Metallbau zum Beispiel auch Rampen für Rollstuhlfahrer oder spezielle Geländer für Blinde an.

Die Vorzüge seiner Firma bringt Jochen Schwedes auf den Punkt: „Bei Schwedes Metallbau ist Qualität das oberste Gebot. Zu unserem Service gehören daher selbstverständlich eine fachliche Beratung, kostenloses Aufmaß beim Kunden zu Hause, ein transparenter Kostenvoranschlag sowie Hilfestellungen bei der Bauplanung – und das alles zu fairen Preisen.“

Für seinen hohen Qualitätsanspruch wurde der Meisterbetrieb bereits belohnt: Schwedes Metallbau wurde von Architekten und Bauplanern in der „AS-Datenbank Leistung am Bau“ als „bevorzugtes Unternehmen“ ausgewiesen. (pri)

Weitere Informationen: www.metallbau-schwedes.de

PDF der Sonderseite Stark vor Ort

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.