Million vom Land für Kreisel und Ebert-Allee

Baunatal. Knapp eine Million Euro erhält die Stadt Baunatal vom Land Hessen für die Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Allee in Altenbauna. Erster Schritt wird der Bau eines Kreisels an der Aldi-Kreuzung ab diesem Herbst sein.

Einen Bewilligungsbescheid über 946.800 Euro erhielt Bürgermeister Manfred Schaub am Donnerstag in Wiesbaden von Verkehrsminister Florian Rentsch. Das Land trägt somit ein Drittel der Gesamtkosten von 2,95 Millionen Euro.

Künftig soll es auf der Ebert-Allee nur noch eine Fahrspur pro Richtung mit 3,25 Metern Breite geben, dazu auf beiden Seiten Geh- und Radwege. Auch an der Einmündung in Heinrich-Nordhoff-Straße und Kirchbaunaer Straße soll später ein Kreisel kommen. (ing)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.