Boulevardtheater in der Stadthalle

Miniabo mit drei Komödien

Sie schafft Ordnung: Anita Kupsch ist die Perle Anna im gleichnamigen Stück. Archivfoto: nh

Baunatal. Ein Dreierabo mit drei Komödien fürs Boulevardtheater in der Stadthalle bietet die Stadt Baunatal fürs erste Halbjahr 2012 an. Ende Januar läuft die erste Vorstellung. Das sind die Gastspiele (Beginn immer um 20 Uhr): • „Die Nervensäge“ – Komödie mit Winfried Glatzeder und Marcus Ganser am Dienstag, 31. Januar. • „Wenn der Kuckuck dreimal ruft ...“ – Komödie mit Christian Wolff und Anja Kruse am Mittwoch, 15. Februar. • „Die Perle Anna“ – Komödie mit Anita Kupsch am Samstag, 31. März.

Dieses Mini-Abo gibt es zu folgenden Preisen: • zweites Parkett 54 Euro, • drittes Parkett 40,50 Euro, • viertes Parkett 31,50 Euro.

Einzelkarten kosten: • zweites Parkett Vorverkauf 26,30 Euro, Abendkasse 27 Euro, • drittes Parkett 19,70 oder 21 Euro, • viertes Parkett 15,30 oder 17 Euro.

Das erste Parkett ist jeweils durch Stammabonnenten belegt. (ing)

Info/Vorverkauf: Rathaus Baunatal, Zimmer 109, Telefon 05 61/4 99 22 14.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.