Mirco Sippel wieder Vorsitzender der Elgershäuser Ringer

Schauenburg. Mirco Sippel bleibt Vorsitzender des Ringkampf-Sportverein (RSV) Elgershausen. Bei der Jahreshauptversammlung wurde die Arbeit des Vorstandes mit der Wiederwahl des kompletten Vorstandes gewürdigt.

Nur ein Posten der Beisitzer wurde neu besetzt, da der bisherige Amtsinhaber aus persönlichen Gründen von einer Kandidatur absah.

Bei den Wahlen kam es zu folgenden Ergebnissen: 2. Vorsitzender Tino Schaub, Geschäftsführer Bernd Beinecke, Finanzreferentin Corina Adamietz, Sportreferent Bernd Neid, Beisitzer Bernd Delpho, Steve Delpho und Frank Scherb, Jugendreferent Sascha Adamietz, Pressereferent Volker Sippel, stellvertretender Finanzreferent Philipp Hess, Hallenreferenten Nils Weigel und Walter Simoneit.

Zuvor ging Sippel auf einige Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. So bezeichnetet er das Sommerfest als Erfolg, das trotz der Fußballweltmeisterschaft gut besucht war. Insbesondere bei dieser Veranstaltung zeigte sich, so Sippel, dass man auch kurzfristig auf die Unterstützung der Sponsoren und Freunde des Vereins zurückgreifen könne. Auch die anderen Veranstaltungen wie die Wanderungen seien mit einer überdurchschnittlichen Teilnehmerzahl als Erfolge zu bezeichnen, so der Vorsitzende.

Auf sportlicher Ebene habe man das Klassenziel erreicht und mit einem siebten Platz gut abgeschnitten. Sippel dankte allen, die sich ehrenamtlich für die verschiedensten Arbeiten im Verein zur Verfügung gestellt haben und den Verein auf die vielfältigste Weise unterstützt haben.

Sportreferent Bernd Neid bezeichnete die vergangene Saison als schwierig. Am Anfang konnte man die untereren Gewichtsklassen nicht besetzen, obwohl man zahlreiche Gespräche geführt habe. Erst die Reaktivierung von zur Zeit pausierenden Jugendlichen brachte den gewünschten Erfolg. Neid dankte dem Vorstand, den Trainern und auch den Sportlern für Unterstützung und Einsatz. (red)

Archivfoto: privat/nh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.