„Vorsicht Gebläse XXL“ bot besten Klassik-Pop im ausverkauften Bürgerhaus Lohfelden

Mitreißender Bigbandsound

Begeisternde Klangfülle: „Vorsicht Gebläse XXL“ sorgte mit einem kurzweiligen Programm für Begeisterung im Bürgerhaus Lohfelden. Das Bild zeigt Mitglieder der in Neuhof bei Fulda beheimateten Bigband. Foto: Wohlgehagen

Lohfelden. „Einfach grandios, diese Musik“, sagte eine Besucherin nach dem Konzert von „Vorsicht Gebläse“ am Samstag im ausverkauften Bürgerhaus. Sie wäre am liebsten auf den Stuhl geklettert, um ihre Begeisterung über das „faszinierende Musikprogramm“ auszudrücken.

Die Big-Band aus Fulda, die mit zusätzlichen Bläsern und den Streichern des „String Orchestras Fulda“ angereist war, ließ den Lohfeldener Kulturtempel mit einer bisher nicht erlebten Klangfülle erbeben. Im Showteil glänzten die Gesangsolisten der Band um „Telly“ Siebert mit Songs von Phil Collins bis Peter Gabriel. Während des Schlussteils entwickelte sich das Konzert zum Happening, vor allem als die Pop-Hymne „We are the world“ angestimmt wurde. „Lassen sie uns bei aller Freude über diese Musik auch an die hungernden Menschen in Ostafrika denken“, sagte Moderator Heiko Stolz, der charmant durchs Programm führte. Dirigent Paul Momberger, der in seiner Karriere schon mit Nena und David Garett tourte, hatte ein kurzweiliges Menü von Klassik-Hits, Musical-Melodien und Popsongs mitgebracht. Insbesondere bei klassischen Bläserthemen, wie aus dem Kinofilm „Fluch der Karibik“, kam die Musik - auch aufgrund der verbesserten Akustik - im Bürgerhaus voll zur Geltung: Das war „Vorsicht Gebläse XXL“. Im Showteil überzeugten die Solisten der Band das Publikum mit gefühlvollen Liebesliedern und Rocknummern.

Am Schluss feierten die 400 Besucher die Akteure auf der Bühne, die sich nach zweieinhalb Stunden und mehreren Zugaben mit dem Ohrwurm „Don‘t let the sun go down on me“ verabschiedeten.

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.