Für neue Feuerwehrzentrale: Crumbacher Straße halbseitig gesperrt

Kaufungen. Durch das wärmere Wetter sind die Aushub- und Tiefbauarbeiten für die neue Lohfeldener Feuerwehrzentrale in den vergangenen Wochen zügig vorangekommen.

Parallel zu den bereits angelaufenen Arbeiten in der Straße Auf der Gebinne werden jetzt auch in der Crumbacher Straße Kanalisations- und Versorgungsleitungen verlegt. Hierfür wird die Landesstraße vom heutigen Mittwoch an für mindestens zwei Wochen halbseitig gesperrt. Der Verkehr von und nach Vollmarshausen wird durch Ampeln geregelt. Unser Bild zeigt Polier Matthias Gier (vorne) und Baggerführer Horst Munk von der Firma Küllmer-Bau bei den Tiefbauarbeiten „Auf der Gebinne“. Auf der anderen Seite der Crumbacher Straße (im Bild hinten) bereiten Mitarbeiter des Bauunternehmens aus Wehretal bereits den Baugrund für die Errichtung der 4,5 Millionen Euro teuren Feuerwehrzentrale vor. (ppw)

Rubriklistenbild: © Wolgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.