Modefrühling im RATIO_Land

+
Highlight: Die Models zeigen am Samstag, 29. März, auf einem zwölf Meter langen Laufsteg, was in der kommenden Saison angesagt ist.

Im RATIO_Land Baunatal steht der März ganz im Zeichen der Mode. Ab Montag, 10. März, präsentiert Baunatals großes Einkaufszentrum mit einer statischen Modenschau auf frühlingshaft dekorierten Aktionsflächen die neuesten Kollektionen für das Frühjahr und den Sommer.

Besonders angesagt sind in der kommenden Saison vor allem zarte, fließende Stoffe in hellen Nude-Tönen, Animal-Prints und florale Muster sowie Denim, beschichtete Materialien mit Metallic-Effekten und glänzende Accessoires. Auch farblich sind die neuen Kollektionen breit aufgestellt. Im Trend liegt klassisches Schwarz-Weiß, strahlendes Gelb, aber auch Töne namens „Dazzling Blue“, „Radiant Orchid“ sowie „Celosia Orange“ und „Cayenne“.

Download

PDF der Sonderseite RATIO_Land

Höhepunkt des „Modefrühlings“ wird sicherlich das große Finale am Samstag, 29. März, mit vier großen Live-Modenschauen und mehr als 20 Models, die aktuelle Modetrends auf einem zwölf Meter langen Laufsteg direkt am großen Brunnen im Erdgeschoss in Szene setzen. (psn)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.