Modischer Chic in weiß-blau

Einkaufen nach bayerischer Art: Deftige Schmankerl und aktuelle Mode erwarten die Besucher im Ratio_Land. Fotos: Dilling

Die Münchner müssen auf ihr Wiesnfest noch über eine Woche warten. Im Ratio_Land können die Kunden schon jetzt weiß-blaues Ambiente genießen, und das noch bis 26. September.

 Die Mall verbreitet beim Oktoberfest im Ratio_Land bayerischen Hüttenzauber. Haxen, Leberkäs-Semmeln und Brezeln gibt’s dort natürlich auch. Doch daneben hat das Einkaufsparadies noch mehr zu bieten als die „Wiesn“ unter dem Weißwurst-Äquator – modischen Chic und die neuesten Trends der Herbstmoden-Kollektion. Ein Muss für alle Modebewussten. So kann man trüben Herbsttagen Paroli bieten.

Verkaufsoffener Sonntag

Download

PDF der Sonderseiten Ratio Land

Den Modeherbst im Ratio_Land können die Kunden übermorgen, 13. September, besonders ausgiebig genießen. Die Geschäfte sind dann von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Als Highlight erwartet sie eine Modenschau, bei der zehn Geschäfte des Ratio_Land ihre Herbst- und Wintermode auf einem zwölf Meter langen Laufsteg am Perlenbrunnen präsentieren – die neuen Bekleidungstrends für Kinder und Erwachsene. Professionelle Models führen sie auf dem Laufsteg vor. Die Modenschauen, bei denen auch Taschen, Tücher, Schmuck, Kosmetik und weitere Accessoires präsentiert werden, beginnen um 13, 14.30, 16 und 17. 30 Uhr.

In den Pausen dazwischen kann man schon mal in den Modegeschäften des Ratio_Land nach etwas Passendem stöbern, anprobieren und sich ausführlich beraten lassen.

Spaß für Kinder

Die Kinder können derweil am Formel-1-Simulator ihre Fahrkünste testen, eine Fahrt mit der Mini-Eisenbahn machen oder mit den beliebten „Inline-Friends“ durch die Mall kurven.

Das Einkaufserlebnis im Ratio_Land beginnt ganz ohne Stress. Auf die Kunden warten 1500 kostenlose Parkplätze, viele sind überdacht und Familien können spezielle Einstellplätze nutzen, von denen aus der Weg ins Ratio_Land besonders kurz ist. Für Kunden , die etwas später zum Einkaufen kommen, hat Center-Manager Fritz von Schmieden einen Tipp parat. „Diese sollten sofort auf das Parkdeck des Ratio_Land fahren. Dorthin gelangt man, wenn man gleich an der Zufahrt zum Parkplatz nach rechts abbiegt und die Rampe hinauf fährt“, sagt er.

Die Kinder erwartet im Ratio_Land-Einkaufsparadies am Samstag, 26. September, ein besonderes Schmankerl. Sie können unter Anleitung ihr Talent als Mode-Designer ausprobieren. Von 10 bis 18 Uhr können sie Shirts, Jutetaschen und Turnbeutel mit Textilfarbe und Stiften individuell gestalten. Schablonen und Utensilien für Kartoffeldruck liegen in der Bastelwerkstatt des Ratio_Land bereit.

Das Ratio_Land hat inzwischen auch im Internet viele Anhänger gefunden. Gerade wurde die Marke von 20 000 Followern auf Facebook durchbrochen. Ein Besuch dieser Seite lohnt sich weiterhin: Ab 18. September startet dort eine neue Runde für „Glücksritter“: Bei einem Gewinnspiel, das das Ratio_Land in Kooperation mit der Hütt-Brauerei veranstaltet, gibt es zehn Kisten Hütt-Bier nach Wahl zu gewinnen. (pdi)

www.facebook.com/Ratioland

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.