Vereinsjugend des FTSV Heckershausen lädt zu einem Erlebniscamp mit Sportjugend Hessen ein

Motto: Schluss mit Langeweile

Begleitet die Kinder: Jan Lohrbach, Jugendwart des FTSV. Foto: Kisling

Ahnatal. „Schluss mit Langeweile“, so lautet das Motto der Vereinsjugend des FTSV Heckershausen für das Erlebniscamp von Freitag, 19. August, bis Sonntag, 21. August. Langweilig dürfte es den Teilnehmern in der Tat nicht werden, denn das Angebot an Kinder zwischen acht und 18 Jahren ist vielfältig.

Gemeinsam mit Betreuern der Vereinsjugend fahren die Kinder und Jugendlichen zum Sport-, Natur- und Erlebniscamp der Sportjugend Hessen an den Edersee. Die Umgebung lädt zu vielfältigen Angeboten ein. „Wir haben bereits ein entsprechendes Programm konzipiert und sind uns sicher, dass die Kinder jede Menge Spaß haben werden“, meint Vereinsjugendwart Jan Lohrbach.

Attraktionen gibt es fast rund um die Uhr. Sei es beim beliebten Chaosspiel, Klettern und Sportspielen oder beim gemütlichen Grillen, einer Nachtwanderung und einem Kinoabend. Auch Freizeit ist im Zeitplan für die Kinder integriert.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt für Mitglieder des FTSV Heckershausen 69 Euro. Im Preis sind alle anfallenden Kosten enthalten. Sofern keine Mitgliedschaft im Verein vorliegt, muss für die Teilnahme am Erlebniscamp eine Kurzmitgliedschaft abgeschlossen werden, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 30. Juni. Anmeldungen und Informationen finden sich im Internet unter www.vereinsjugend.de oder beim Vereinsjugendwart Jan Lohrbach, Telefon 0 56 09/8 07 86 37.

Am Donnerstag, 16. Juni, findet ab 19 Uhr im FTSV Vereinsheim Stahlbergbaude ein Informationsabend zum Erlebniscamp statt. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.