Personengebühr auf dem Prüfstand

Müllabfuhr ab Januar billiger

Kaufungen. Die Müllabfuhr in Kaufungen wird mit Beginn des neuen Jahres billiger. Das hat das Parlament einstimmig beschlossen. Es folgte damit der Gebührensenkung des Landkreises. Kaufungen ist eine von vier Gemeinden im Kreis, die ihre Abfallgebühren selbst regeln.

Die jährlichen Kosten für die Abfuhr einer 80-Liter-Restmülltonne sinken von bisher 150 auf 132 Euro, die für die 120-Liter-Tonne von 225 auf 192 Euro. Die Leerung eines 240-Liter-Behälters kostet statt bisher 450 dann nur noch 372 Euro, der Kubikmeter-Container statt 2062 nur noch 1740 Euro. Weil die Abfallgebühren im Landkreis sinken, muss Kaufungen monatlich 10 400 Euro weniger an den Landkreis abführen. Diese Ersparnis werde in voller Höhe an die Bevölkerung weitergegeben, betonte Bürgermeister Arnim Roß (SPD).

Eine Kaufunger Besonderheit, die einmalig im Kreis ist, soll auf den Prüfstand: Bisher erhebt die Gemeinde pro Kopf eine Personengebühr von 18 Euro jährlich. Die SPD-Fraktion hat nun eine Prüfung beantragt, ob diese Sonderabgabe noch zeitgemäß und mit einer familienfreundlichen Politik vereinbar ist. Einstimmig wurde dieser Vorstoß zur Beratung in die Ausschüsse verwiesen. (tom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.