Musiksoldaten: Konzert auch auf Leinwand

Gern gesehener Gast: Reinhard Kiauka, Chef des Heeresmusikkorps aus Kassel. Archivfoto: nh

Baunatal. Bereits ausverkauft ist das Konzert des Heeresmusikkorps Kassel am Sonntag, 16. Dezember, ab 17 Uhr in der Baunataler Stadthalle. Darauf weist das Rathaus hin. Allerdings: Erstens gibt es eine Warteliste für den Fall, dass Karten zurückgegeben werden. Zweitens ist wieder Public Viewing geplant.

Das Konzert in der Halle wird auf eine Großleinwand im Stadtverordnetensaal übertragen. Dafür muss man sich allerdings Einlasskarten holen. Die sind laut Stadtverwaltung kostenlos, doch wird um eine Spende für die Baunataler Diakonie Kassel gebeten.

Das Musikkorps wird beim Konzert diesmal vom Gesang- und Kulturverein Kirchbauna unterstützt. (ing)

Einlasskarten: Rathaus, erster Stock, Zimmer 109.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.