Überhitzte Batterie war Auslöser von Stromausfall

Nach 18-Stunden-Sperrung: Lossetalstrecke wieder frei

Kaufungen. Ein Brand in einem Stellwerk der Lossetalbahn am Bahnhof Oberkaufungen hat den Tramverkehr zwischen Kaufungen-Papierfabrik und Hessisch Lichtenau ab Dienstagabend für 18 Stunden lahmgelegt.

Mehrere Tausend Pendler und Schüler mussten am Mittwoch auf Ersatzbusse der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft (KVG) umsteigen. An den Haltestellen der Linie 4 informierte das Unternehmen auf Anzeigetafeln und mittels Lautsprecherdurchsagen über die Panne und den Ersatzverkehr. Um 13.10 Uhr fuhren die Bahnen wieder, nachdem KVG-Spezialisten die Leittechnik überprüft hatten.

Eine überhitzte Batterie in dem Stellwerk war dafür verantwortlich, dass sich die Stromversorgung entlang der Strecke automatisch abschaltete: Signalanlagen und Schranken funktionierten nicht mehr. Als die Techniker am Dienstag gegen 19 Uhr an dem Stellwerk eintrafen, bot sich ihnen nach Angaben des für die Elektroanlagen zuständigen Ingenieurs Mike Heinemann ein dramatisches Bild: „Aus den Ritzen der Tür drang Rauch.“

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaufungen öffneten die Tür und lüfteten das Gebäude. Bei der Suche nach der Ursache für die Störung, bei der die Wehrleute eine Wärmebildkamera einsetzten, wurden die Techniker schnell fündig. Eine von 30 Batterien, die zur Notversorgung bei einem Stromausfall dienen, hatte sich überhitzt. „Die Batterien sind Verschleißteile“, sagt Heinemann. Sie werden nun komplett ausgetauscht. Den Schaden an dem Stellwerk beziffert der Ingenieur mit 10.000 Euro.

 „Schlimmer sind allerdings die Beeinträchtigungen für die Fahrgäste“, sagte er. Betroffen von der Störung waren nicht nur Berufspendler und Schüler. Anni Sand und weitere Landfrauen aus Niederkaufungen wollten gestern eigentlich mit der Straßenbahn zum Bezirkstag des Verbands nach Ahnatal-Weimar fahren. Die Organisatorin der Tour musste aufgrund der Störung ihre Vereinskameradinnen per Telefon zur Bushaltestelle beordern. (ket)

Fotos vom Brand im Stellwerk

Brand im Stellwerk: Lossetalstrecke für Trams gesperrt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.