Halle in Waldau ist zerstört

Nach Brand bei Neways: SMA übernimmt Azubis

+
Können ihre Lehre beenden: Markus Lübeck (von links), Julian Zeisig, Maximilian Fischer, Felix Dittmar und Dominik Heinz sind jetzt bei SMA. Mit ihnen freut sich ihr neuer Ausbilder Klaus Hennemann (rechts).

Niestetal / Kassel. Für die angehenden Elektroniker Markus Lübeck, Julian Zeisig, Maximilian Fischer, Felix Dittmar und Dominik Heinz hätte der Brand beim Kasseler Elektronikhersteller Neways beinahe schlimme Konsequenzen gehabt: Wegen des Feuers in der riesigen Halle in Waldau können sie ihre Ausbildung nicht beenden.

Doch sie hatten Glück im Unglück: SMA ist eingesprungen und hat zum 1. November die Azubis übernommen. Sie können ihre Lehre nun bei dem Niestetaler Solartechnikhersteller beenden.

Lesen Sie auch:

-Großbrand in Waldau: Kein Indiz auf Brandstiftung

-Heute Experten am Brandort im Industriepark Kassel-Waldau

-Nach Großbrand in Waldau: Feuerwehr musste erneut ausrücken

„Für uns war es selbstverständlich, nach dem Brand gemeinsam mit der Personalabteilung der Firma Neways nach einer guten Lösung für die Auszubildenden zu suchen“, sagte Klaus Hennemann, bei SMA für die gewerblich-technische Ausbildung. Bei Neways ist man dankbar, dass die Azubis untergekommen sind. „Wir freuen uns sehr“, so Personnalleiterin Andrea Horch. Zwei angehende Industriekaufleute konnten an ein anderes Unternehmen vermittelt werden.

Wie berichtet, hatte Mitte September ein Brand rund 1500 Quadratmeter der Produktionsstätte zerstört. Brandstiftung als Ursache für das schließt die Polizei aus, sagte deren Sprecher Wolfgang Jungnitsch gestern auf HNA-Anfrage.

Ein technischer Defekt könne dagegen nicht ausgeschlossen werden, lasse sich aber wegen des hohen Zerstörungsgrads des Gebäudes nicht mehr feststellen, so der Sprecher. (ket)

Bilder vom Großbrand

Großbrand in Waldau zerstört Lagerhalle von Elektronikfirma

Bilder vom Tag nach dem Brand

Neways in Waldau: Der Tag nach dem Großbrand

Bilder von den Ermittlungen

Brandermittlungen an der zerstörten Fabrikhalle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.