Partei verließ Parlament

Streit um Kita-Gesetz: Fraktionen geißeln CDU

Kaufungen. Dass die CDU im Streit um das Kinderförderungsgesetz die jüngste Sitzung des Kaufunger Gemeindeparlaments platzen ließ, stößt auf harsche Kritik bei den übrigen Fraktionen.

Lesen Sie auch

Kita-Streit: Eklat im Parlament - CDU verließ Saal

SPD-Fraktionschefin Angelika Großberndt: „Wer mit solchen Methoden Abstimmungen verhindert, sollte sich nicht in der Politik versuchen. So können wir in einer Demokratie nicht miteinander umgehen. “

Jochen Lody von den Grünen zeigt sich „überrascht“, sein Kollege Thorsten Felstehausen von der Grünen Linken Liste Kaufungen bezeichnet den Auszug der CDU als „Affront gegenüber den Eltern und den Mitarbeitern der Kaufunger Kitas“.

Klaus Höfgen, Fraktionschef der KWG, wertet das Verhalten der Christdemokraten als „Flucht einer Fraktion vor der Wirklichkeit“. (ket)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.