Zwei Täter flohen aus Wohnhaus

Nachbarn bemerkten Einbruch

Fuldatal. Am Samstagabend gegen 19 Uhr waren nach Angaben der Polizei zwei Männer in ein Wohnhaus am Lönsweg in Ihringshausen eingebrochen. Die Tat bemerkte eine Nachbarin, der verdächtige Geräusche und Licht am Wohnhaus aufgefallen waren. Da sie wusste, dass der Bewohner nicht zu Hause war, alarmierte ihr Mann die Polizei.

Als die Beamten des Reviers Nord eintraf, stellten sie an der Terrasse ein aufgehebeltes Schlafzimmerfenster und eine offen stehende Terrassentür fest. Diese hatten die Einbrecher von innen geöffnet. Sie diente als schnelle Fluchtmöglichkeit aus dem Gebäude. Im Haus hatten die Täter Räume durchsucht und 300 Euro Bargeld erbeutet.

Zeugen hatten die Männer auf der Flucht über Nachbargrundstücke beobachtet. Eine Autofahrerin erklärte, einer der Tatverdächtigen sei ihr auf dem Lönsweg beinahe vor das Auto gelaufen. Durch eine Vollbremsung verhinderte sie einen Zusammenstoß.

Ein Täter soll 45 bis 50 Jahre alt, 185 cm groß und schlank sein. Er soll helle Stoppelhaare gehabt haben und mit hellblauer Jeanshose und grauem Pullover bekleidet gewesen sein. Von seinem Komplizen ist lediglich bekannt, dass er ungefähr 185 cm groß gewesen sein soll. Er trug eine braune Lederjacke und eine Mütze. (mic)

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.