Zwei Vorstellungen bildeten den Abschluss von Projektwoche der Grundschule Söhrewald

Nachwuchs-Stars in der Manege

Roman von Dobbeler

Söhrewald. „Wir hatten erst mit einem anderen Zirkus Kontakt aufgenommen, aber das war nicht das Richtige“, sagt Ulrike Lüneberg. Von der Arbeit mit dem Zirkus Dobbelino ist die Schulleiterin der Grundschule Söhrewald hingegen begeistert. „Alle waren hoch motiviert. Es ist toll gelaufen“, schwärmt sie.

„Die Kinder stehen im Mittelpunkt, sie sollen etwas aus der Woche mitnehmen“, betont Roman von Dobbeler (40) aus Braunschweig. Er leitet den Zirkus Dobbelino sowie ein zirkuspädagogisches Zentrum. „Die Lehrerinnen und die Eltern haben uns tatkräftig unterstützt“, berichtet der Vater von drei Kindern, der mit drei weiteren Zirkuspädagogen in Söhrewald am Start war.

„Die Kinder stehen im Mittelpunkt, sie sollen etwas aus der Woche mitnehmen.“

Roman von Dobbeler Zirkusdirektor

Zum Abschluss der Projektwoche „Zirkus in der Schule“ gab es im Zelt am Dorfgemeinschaftshaus in Wattenbach begeisterten Applaus für die 160 Schüler. Erst zeigten die Klassen 1 und 2 ihr Können, gefolgt von einer Aufführung der Klassen 3 und 4. Ein Zuschauer namens Uwe übernahm dort die Aufgabe, den Jubel des Publikums noch ein wenig anzufachen.

Köche ließen Teller tanzen

Zunächst zeigten die Trampolinspringer und die Leiterakrobaten ihre Kunststücke. Clown Frako spornte kleine Köche an, die Teller tanzen ließen. Auf geschickte Seilspringer folgten Raumfahrer und Marsmännchen, die unterstützt durch Clara Habekost auf großen Kugeln liefen.

Von David Wegener angeleitete Feuerkünstler sowie Fakire, Jongleure und Zauberer traten auf. Poi-Swinger ließen bunte Leuchtkugeln im Dunkeln kreisen. Bei der Verfolgungsjagd mit einem Äffchen landete der Clown Frako im Netz.

Zugabe mit Fackeln

Der Nachwuchspolizist Louis fing die seiltanzenden Einbrecher schließlich doch noch ein und verhängte Nutella-Verbot für sechs Wochen. Celina Schmerfeld (9), Juliana Löber (9) und Anouk Jähnig (10) machten bei einer tollen Schlussnummer als akrobatische Dschungelkinder am Trapez mit. Als Zugabe gab Roman von Dobbeler noch eine Kostprobe seines Könnens mit brennenden Fackeln. Der Zirkusdirektor jongliert seit 25 Jahren. Kontakt: Informationen über den Zirkus sowie Fotos und Videos gibt es im Internet unter www.dobbelino.de

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.