85 Mitglieder der Gruppe Miteinander feierten mit ihren Gästen Fasching - Polonaise und Gedichtvortrag

Närrischer Kreppel-Schmaus

Gut gelaunt: Gabriele Duthe-Erkelenz (von links), Vorsitzende des VdK Ahnatal-Weimar, Behindertenbeauftragte Katja Zöller und Monika Ude, Vorsitzende der Gruppe Miteinander, waren begeistert von der Stimmung. Fotos: Kisling

Ahnatal. „Ein dreifaches Ahnataler Helau!“ Mit diesen Worten begrüßte die Vellmarer Band „Die Kolibris“ die Gruppe Miteinander, die sich für die Integration von Behinderten und deren Familien in die Gesellschaft einsetzt.

Von Beginn an sorgten die 85 Mitglieder des Ahnataler Vereins mit Tanz und Polonaisen für Faschingsstimmung im Bürgersaal. „Die Stimmung ist phantastisch, die Musik super“, jubelte Lars Eisenbeiß.

Die Gruppe hatte zur gemeinsamen Faschingsfeier eingeladen und in bunten und teils außergewöhnlichen Kostümen kamen die Mitglieder der Einladung nach.

Ehrenamtliche backten

Sieben Ehrenamtliche hatten im Vorfeld Kreppeln gebacken, um das traditionelle Kaffeetrinken ebenfalls im Sinne der närrischen Zeit zu gestalten. „Das ist eine tolle Idee, die Kreppeln schmecken richtig lecker und passen zu der schönen Veranstaltung“, meinte Siegfried Karpinski.

Monika Ude, Vorsitzende der Gruppe Miteinander, dankte den Spendern und freute sich über die Begeisterung. „Das ist eine rundum gelungene Veranstaltung“, fand Ude.

Für einen Höhepunkt sorgte Petra Wilhelm, die extra aus Edermünde angereist war. Sie trug ein selbstverfasstes Gedicht zum Thema Fasching vor und wurde für ihren Auftritt mit viel Beifall belohnt.

Die Ahnataler Behindertenbeauftragte Katja Zöller nutzte die Veranstaltung, um auf die Broschüre „Barrierefrei in Ahnatal“ hinzuweisen und bat die Mitglieder der Gruppe um Verbesserungsvorschläge und Rückmeldungen.

Für die Gemeinde Ahnatal und auch die Gruppe Miteinander sei der Wegweiser ein wichtiges Projekt, versicherte Ude und bedankte sich für die Verteilung der Broschüren. (ptk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.