Mercedes-Nutzfahrzeugzentrum am Lohfeldener Rüssel: Eröffnung im September – 110 Mitarbeiter

Neubau liegt gut im Zeitplan

Kaum noch freie Flächen: Unser Luftbild zeigt die Gewerbegebiete Kassel-Waldau (vorn) und Lohfeldener Rüssel. Dort errichtet Mercedes seine neue Niederlassung für die Nutzfahrzeugsparte. Luftbild: Prall / Montage: Hermes

Lohfelden. Im vergangenen Juli begannen die Erdarbeiten für das Großprojekt des Automobil-Konzerns Mercedes-Benz am Lohfeldener Rüssel. Jetzt stehen die Gebäude des neuen Nutzfahrzeugzentrums der Niederlassung Kassel / Göttingen an der Autobahn 7. Im September sollen an den 15 Reparaturbahnen die ersten Wartungsarbeiten für Lkw, Transporter, Busse und Unimogs ausgeführt werden.

Drei Autobahnen

Jede Bahn ist acht Meter hoch und 24 Meter lang. Lastzüge können komplett hinein und vorwärts wieder hinausfahren. Ein großer Vorteil des neuen Standorts ist die verkehrsgünstige Lage mit der Anbindung an die Autobahnen 7, 44 und 49.

„Für viele unserer Kunden werden die Wege kürzer, wir sind künftig leichter zu erreichen“, sagt Verkaufsleiter Andreas Jesek. Der angehende Leiter des neuen Centers freut sich, dass Verkauf und Service zentral an einem Standort vereint sein werden und genügend Platz vorhanden ist, um die Kunden zu bedienen.

Liegt das Bauvorhaben im Zeitplan? Der lang anhaltende Winter habe zu leichten Verzögerungen geführt. So seien Betonarbeiten im Bodenbereich vorübergehend nicht möglich gewesen, sagte Jesek der HNA. Im April, so Jesek weiter, soll alles richtig in Schwung kommen, „damit wir im Mai mit dem Innenausbau beginnen können“.

Für Ende August ist der Umzug der 110 Mitarbeiter von der Sandershäuser Straße an den neuen Standort an der Matthäus-Merian-Straße in Lohfelden vorgesehen. Nach einem Probelauf soll der Betrieb dann im September aufgenommen werden.

Das dreistöckige Gebäude wird im Erdgeschoss den Kundenbereich aufnehmen mit Verkauf, Ausstellung und Service-Annahme.

In den oberen Etagen werden Konferenz- und Schulungsräume, Büros und Kundenschlafräume eingerichtet. Mit Truck-Works, dem Komplettservice für Zugmaschinen, Anhänger und Auflieger, und dem „Charter-Way“-Mietstützpunkt steht den Nutzfahrzeug-Kunden am neuen Standort das komplette Leistungspaket von Mercedes-Benz zur Verfügung. HINTERGRUND

Von Hans-Peter Wohlgehagen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.