Klassenhaus in Vollmarshausen eingeweiht – Verzögerung durch Wasserschaden

Vollmarshausen: Neubau macht Lust auf Schule

+
Fröhliches Fest: Die Kinder des Chors der Grundschule Vollmarshausen erfreuten mit ihren Liedern. Unser Bild zeigt sie vor dem neuen farbigen Klassengebäude, links ist der Vorsitzende des Elternbeirats Tobias Geismann zu sehen.

Lohfelden. „Wir holen das nach, was wir bereits im Sommer des letzten Jahres machen wollten“, sagte Landrat Uwe Schmidt bei der offiziellen Einweihung des neuen Klassentraktes der Grundschule Vollmarshausen.

Der Kreisverwaltungschef erinnerte an den folgenschweren Wasserschaden vom vergangenen Jahr, der die Planungen für die Inbetriebnahme und Übergabe des Neubaus zunächst hinweggeschwemmt hatte.

Inzwischen sind die Mädchen und Jungen jedoch längst in die fünf bis 85 Quadratmeter großen, lichtdurchfluteten Klassen- und Fachräume eingezogen und haben auch die weiträumige Pausenhalle in Beschlag genommen.

Kindern und Lehrern war die Freude über das Ende des Unterrichts in den angestaubten Räumen des Altgebäudes anzumerken.

Mit fröhlichen Liedern wie „Hut ab“ und dem Schulsong erfreute der Chor der Grundschule unter der Leitung von Musiklehrerin Viktoria Rasch die Gäste.

„Die neuen Räume machen richtig Lust auf Schule“, sagte Schulleiterin Brigitte Bergmann mit Bezug auf das Leitmotiv der Gemeinde Lohfelden „Lust auf Zukunft“. Der Klassentrakt, so die Schulleiterin weiter, fördere den pädagogischen und organisatorischen Weg der Schule, die dem Anspruch einer gebundenen Ganztagsschule gerecht werden will.

Größere Lernräume

Die neue Schule sei nach dem Vorbild des Hersfelder Modells gebaut worden, sagte Landrat Schmidt. Das bedeute, dass es größere Lernräume gibt, in denen auch gemeinsames Mittagessen und Kleingruppenarbeit möglich ist.

Der Landrat kündigte bei der Eröffnung auch die schrittweise Sanierung der älteren Gebäude der Grundschule an.

Bilder von der Einweihung

Grundschule Vollmarshausen weiht neuen Klassentrakt ein

Nach der Schlüsselübergabe durch den Architekten Professor Wolfgang Schulze (Kassel) sprachen Dr. Ernst Purmann (Staatliches Schulamt), der 1. Beigeordnete der Gemeinde Lohfelden, Klaus Steffek, und Tobias Geismann als Vorsitzender des Elternbeirats der Schule. (ppw)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.