Neue Entwicklungen in der Browsergame-Branche

+
Browsergames sind eine prima Freizeitbeschäftigung.

Strategie- und Rollenspiele sind aus den Listen der Onlinegames nicht wegzudenken. In ihnen beweisen die User taktisches Denken und Mut auf ihren Abenteuerreisen. Lesen Sie hier, was es in der Browsergame-Welt an Neuerungen gibt.

Ein Browsergame läuft – wie der Name schon sagt – direkt im Browser. Dadurch braucht es keinen oder kaum Platz auf Ihrem Rechner. Außerdem kostet das Spiel nichts – es sei denn, Sie entscheiden sich für einen Gratis-Account statt für einen gebührenpflichtigen Premium-Zugang.

Im vergangenen Jahr nutzten nach einem Bericht von „Welt Online“ etwa elf Millionen Deutsche solche Onlinegames. Viele Spiele-Entwickler ruhen sich auf ihrem Erfolg nicht aus, sondern arbeiten an Updates, also an verbesserten Versionen:

Neue Rezepte für „Asterix & Friends“

Kinder und Erwachsene lieben Asterix und Obelix. Deshalb kommen bei ihnen auch die passenden Spiele so gut an. In dem kostenlosen Browsergame „Asterix & Friends“ macht Sie ein neues Feature zum Koch in dem gallischen Dorf. Mit den Gerichten, die Sie verkaufen, bessern Sie die Kasse Ihrer Produktionsstätten mit vielen Sesterzen auf. So heißen die Münzen der streitlustigen Gallier.

Der Spiele-Hersteller hat Rezepte wie die gallische Suppe und Auster à la Zitrone entwickelt, für die Sie Zutaten sammeln. Indem Sie für die Dorfbewohner kochen, machen Sie diese satt und vor allem zufrieden. Die Arbeiter sind danach gleich motivierter. Neben dem Koch-Feature gehören einige Anpassungen und neue Quests zum Update. Im Tutorial lernen Sie, wie Sie das Browsergame bestmöglich spielen.

Update von „Dino Storm“: 50 neue Quests im Browsergame

Neuerungen gibt es auch in dem kostenlosen Rollenspiel „Dino Storm“, das bei Usern wegen der spannenden Handlung beliebt ist. Nach dessen Update machen Sie sich nun auf dem Rücken eines Dinos zum grünen Vulkan auf. Diese Gegend, in der überall Gefahren lauern, gab es vorher nicht. Auf der neuen Abenteuerreise erledigen Sie 50 Aufträge.

Sie brauchen nicht alle der neuen Aufgaben alleine erfüllen, denn einige haben die Spiele-Entwickler extra für Gruppen entworfen. Es ist egal, für welche Taktik Sie sich entscheiden. Hauptsache, Sie haben am Ende so viel wie möglich von dem kostbaren Mineral aus dem grünen Vulkan gesammelt.

Die wertvollen Artefakte sind zurück in „KingsRoad“

Es gibt außerdem eine verbesserte Version des erfolgreichen mittelalterlichen Rollenspiels „KingsRoad“. Die „Computerbild“ zählt das Browsergame zu den aktuell 30 besten. Außerdem ist es in diesem Jahr in der Kategorie „Bestes Browsergame“ für den European Games Award nominiert.

Nach dem Update dieses Spiels sind einige Features dazugekommen, darunter die Artefakte. Sie sind die wertvollsten Gegenstände, die Sie in Ihrer Rolle als Ritter, Zauberer oder Bogenschütze sammeln. Es gilt also, davon so viele wie möglich zu finden. Zu der neuen Browsergame-Version gehören auch einige Erweiterungen, zum Beispiel zusätzliche Juwelentypen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.