Turner des OSC Vellmar bestätigten Vorstand – Mit 775 Mitgliedern größte Sparte

Neue Gruppe für Ältere

Nach der Wahl: OSC-Vorsitzender Roland Tölle (von links) freut sich darüber, dass mit der Wiederwahl von Angelika Bürger, Helga Teske, Leni Könnecke, Bärbel Klapp, Karlheinz Könnecke und Bettina Christ die erfolgreiche Arbeit des bisherigen Abteilungsvorstandes fortgesetzt werden kann. Foto: Brandau

Vellmar. Wenn die Turner des OSC Vellmar ihre Jahreshauptversammlung abhalten, ist immer mit einem vollen Haus zu rechnen. So war es auch diesmal, als Abteilungsleiterin Leni Könnecke mehr als 70 Gäste im vereinseigenen Clubhaus begrüßte. Über sportliche Großereignisse gab es nicht so viel zu berichten wie in den vergangenen Jahren, trotzdem sei man insgesamt zufrieden, stellte Könnecke in ihrem Rechenschaftsbericht fest.

Einen kleinen Wermutstropfen gab es allerdings dennoch. Die Zahl der Mitglieder sei leicht gesunken und das, obwohl sämtliche Gruppen mit ihren reichhaltigen Sportangeboten im Jugend- und Erwachsenenbereich gut angenommen würden. „Mangels Masse ist bei uns noch nie eine Gruppe aufgelöst worden“, sagte die Abteilungsleiterin. Trotzdem ist die Turnabteilung mit 775 Mitgliedern immer noch mit Abstand die größte Sparte innerhalb des Vellmarer Traditionsvereins. Man werde aber Überlegungen anstellen müssen, wie sich das jetzt schon umfangreiche Sportangebot noch verbessern lasse, meinte die 69-Jährige, die seit nunmehr sieben Jahren die Abteilung führt.

Mit Stolz verwies Könnecke darauf, dass die Abteilung im vergangenen Jahr mit dem 1. Preis durch den Sportkreis Kassel für innovative Seniorenarbeit im Verein ausgezeichnet worden sei. „Das ermutigt uns, noch einen Schritt weiter zu gehen und demnächst eine neue Gruppe für Ältere und Ungeübte anzubieten“, kündigte Könnecke an. Angedacht seien sportliche Angebote an passive Mitglieder, gesundheitlich Eingeschränkte oder Neueinsteiger, die Spaß an Spiel, Bewegung, Kommunikation und Gedächtnistraining hätten.

Bei den Neuwahlen sprach die Versammlung dem bisherigen Vorstand einstimmig das Vertrauen aus und wählte ihn für ein weiteres Jahr. Dem neuen Vorstand gehören an: Abteilungsleiterin Leni Könnecke, Stellvertreterinnen Angelika Bürger und Bettina Christ, Kassenwartin Bärbel Klapp, Öffentlichkeitsarbeit Helga Teske und Verwaltung Karlheinz Könnecke.

Auch die Fachbereichsleiter Petra Teller (Turnen), Steffi Rudel (Fitness), Bettina Christ, Andrea Micus und Erika Müller (Gesundheit) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Für die Gruppe Trendsport zeichnet künftig Bastian Kunz verantwortlich, während die Wandergruppe weiter von Karlheinz Sprenger und Manfred Methe betreut wird. Für den Erwerb der Sportabzeichen wird künftig Petra Ranft-Kunz zuständig sein. (pwb)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.