Jugendliche nahmen Unterstand in Hertingshausen in Beschlag

Neue Hütte für Skater

Ein schönes Plätzchen für junge Leute: Cedric Vollmann (von links), Jan Kolmsee, Pascal Theis, Christian Voß, Saskia Hänel, Anja Suttner, Tobias Mader, Daniel Otto und Pascal Adam. Foto: Hartung

baunatal. „Die neue Hütte ist sehr schön geworden“, sagte Cedric Vollmann. Sie sei ein optimales Plätzchen, um mit den Freunden zu entspannen, findet der 13-Jährige.

Am Samstagnachmittag wurde der neue Unterstand auf dem Skaterplatz in Hertingshausen von den Jugendlichen offiziell in Beschlag genommen. Die Idee für das kleine Holzhäuschen war im Rahmen eines Beteiligungsprojektes entstanden, an dem neben der Stadt Baunatal, den Streetworkern, dem City-Club und Heide Hoffmann von der Koordinationsstelle Kinder- und Jugendbeteiligung der Stadt Baunatal auch etwa 30 Kinder und Jugendliche aus Hertingshausen mitgearbeitet haben.

Für den neuen Skaterplatz opferte die Stadt zwei Parkplätze an der Sporthalle im Werraweg, um sie den Jugendlichen als zusätzlichen Platz für die kleine Skateranlage zur Verfügung zu stellen.

„Vor der Erneuerung des Bolzplatzes nebenan standen die Skaterelemente dort“, erklärte Streetworker Pascal Adam. Danach durften sie dort nicht mehr aufgebaut werden. Die Skaterrampe sei noch sehr gut erhalten gewesen, so dass es schade gewesen wäre, sie zu entsorgen, sagte Adam. Somit wurde sie, bis ein geeigneter Ort für sie gefunden war, für einige Zeit in den Baunataler Stadtpark verfrachtet.

Jetzt steht die Skaterrampe wieder in Hertingshausen und hat ihr Plätzchen hinter der Sporthalle gefunden. In der neuen Hütte nebenan darf ab sofort, wie bereits bei der Einweihung am Samstag, in gemütlicher Runde gefeiert und gegrillt werden.

Von Tina Hartung

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.