Andreas Freier hat Nachfolge von Karl Stock angetreten – Mittelfristig Fokus auf Erneuerung der EDV

Neuer Bauhof-Chef setzt auf Teamarbeit

+
Leitet nun den Baunataler Bauhof: Andreas Freier, hier am Aufsatz eines Streufahrzeugs.

Baunatal. Pläne für grundlegende Änderungen hat Andreas Freier noch nicht. Er hält den Bauhof der Stadt Baunatal, dessen Leitung er von Karl Stock übernommen hat, für gut aufgestellt. Dennoch: Mittelfristig müsse die EDV modernisiert werden. Die Teamarbeit hat er bereits verstärkt.

Seit dem 1. März leitet der 46-jährige Freier den Baubetriebshof, wie es offiziell heißt. Zuvor, ab Mitte Januar, war er schon zwei Wochen parallel mit Vorgänger Stock an Bord und hatte danach den Monat Februar um sich einzuarbeiten.

Nun steht der gebürtige Kasseler, der in Altenbauna aufwuchs und heute in Großenritte lebt, an der Spitze von 59 festen Mitarbeitern und 23 Saisonkräften. Die kümmern sich um die städtischen Grünflächen, um das Parkstadion, um die anderen Sportanlagen und um die Friedhöfe. Die Straßenreinigung gehört ebenso zu den Aufgaben wie der Winterdienst. Hinzu kommt die Werkstatt des städtischen Betriebs am Aueweg.

Kurzclip

Andreas Freier

„Dinge, die gut gelaufen sind“, will Freier nicht ändern. Und das, was der Neuerung bedarf, „nicht mit der Brechstange angehen“, sondern mittelfristig in Angriff nehmen. Dazu gehören EDV-Programme und die Hardware, die nach seiner Auffassung aktualisiert werden müssten, was aber letztlich das Rathaus zu entscheiden habe. Teamarbeit liegt Freier am Herzen. Dazu zählt einmal im Monat die Vorarbeiter-Sitzung mit den Verantwortlichen der vier Bauhof-Kolonnen und der Werkstatt, mit Gärtnermeister Karl Tepel und dem Vize-Chef des Bauhofs, Jürgen Clobes. „Wir wollen das Fachwissen aller ausnutzen“, sagt Freier.

Der 46-Jährige, staatlich geprüfte Techniker, arbeitete in einem Ingenieurbüro in Kassel bevor er für 14 Jahre die Leitung des Bauamts der Stadt Liebenau im nördlichen Landkreis Kassel übernahm. Doch er wollte gern zurück nach Baunatal. Die Chance zum Wechseln nahm er schließlich im Februar 2011 wahr, seitdem war er für den technischen Bereich des Baubetriebshofs der Baunataler Stadtwerke verantwortlich.

Um die Bauhof-Leitung bewarben sich im Vorjahr sechs interne und 71 externe Kandidaten. Freier setzte sich durch. Er lebt übrigens seit sieben Jahren mit Ehefrau Kirstin und dem neunjährigen Sohn in Großenritte.

Von Ingrid Jünemann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.