Neuer Bildband zum Landkreis - Titel: „Liebenswert und sehenswert“

+
Stellten das neue Buch vor: (von links) Ingo Buchholz (Kasseler Sparkasse), Anne Riedel, Herausgeber Dr. Udo Schlitzberger, Verlegerin Renate Matthei und Landrat Uwe Schmidt. Foto: Landkreis / nh

Kreis Kassel. „Der Kreis Kassel - Liebenswert und sehenswert", so lautet der Titel eines neuen Bildbands, den der ehemalige Landrat Dr. Udo Schlitzberger jetzt herausgegeben hat.

„Es gibt eine Reihe von interessanten und attraktiven Büchern über den Landkreis Kassel - ein fünfsprachiger Bildband über das Leben an Weser, Diemel Fulda, Losse und Warme fehlte jedoch“, sagte Landrat Uwe Schmidt (SPD) bei der Vorstellung des Buchs. Es ist im Euregioverlag erschienen und zeigt auf 180 Seiten ein facettenreiches Bild des Lebens im Kreis Kassel. „Neben den vielen schönen Bildern gefällt mir die Mehrsprachigkeit des Bildbandes besonders gut“, sagte Schmidt. Dies ermögliche es den Menschen, die im Kreis Kassel eine neue Heimat gefunden haben, ihre Verwandten und Bekannten in der jeweiligen Sprache über die Schönheiten des Landkreises zu informieren.

Noch mehr Sprachen möglich

Man habe sich neben Deutsch und Englich mit Blick auf die Herkunftsländer der im Landkreis wohnenden ausländischen Mitbürger für die Sprachen Italienisch, Türkisch und Russisch entschieden. „Wenn das Buch ein Erfolg wird, kann ich mir durchaus vorstellen, auch noch andere Sprachen in einer weiteren Ausgabe zu berücksichtigen“, sagte der Landrat weiter.

Die stimmungsvollen Fotos, unter anderem von Peter Bräutigam und Paavo Blåfield, zeigen neben den Attraktionen einen vielfältigen Landstrich, in dem Menschen aus aller Welt ihre Heimat gefunden haben.

In 25 Kapiteln, die mit Aussichtsreiches, Fürstliches, Geschichtsträchtiges, Sportliches, Produktives, Zukunftsweisendes und Innovatives überschrieben sind, steht alles Wichtige über die Region. „Wir haben das Buchprojekt gerne unterstützt, da es zwei Grundgedanken der Kasseler Sparkasse versinnbildlicht: Heimatverbundenheit und Internationalität“, erläuterte der Vorstandsvorsitzende der Kasseler Sparkasse, Ingo Buchholz.

Der neue Bildband sei eine gute Ergänzung zum mehrsprachigen Bildband über Kassel, den der Euregioverlag 2012 veröffentlicht hat, sagte Verlagsgeschäftsführerin Renate Matthei. Dr. Udo Schlitzberger sei es gelungen, in wenigen Worten das Wesentliche über den Landkreis zu formulieren, so Matthei weiter.

Mit dem Bildband solle die Lebenswirklichkeit im Landkreis abgebildet werden, sagte Schlitzberger. „Deshalb gibt es nicht nur die touristischen Höhepunkte, sondern auch Bilder und Informationen zum alltäglichen Leben.“ (hog)

Bildband „Der Kreis Kassel - Liebenswert und sehenswert“, Herausgeber: Dr. Udo Schlitzberger, Redaktion: Anne Riedel, Euregioverlag, 180 Seiten, für 14,90 Euro bundesweit im Buchhandel erhältlich, ISBN 978-3-933617-54-5

Herausgeber Dr. Udo Schlitzberger präsentiert seinen Bildband am

Montag, 2. Juni, 19 Uhr im „Büchereck am Rathausplatz“, Rathausplatz 3 in Vellmar (www.buechereck-vellmar.de)

Dienstag, 3. Juni, 18.30 Uhr in der Buchhandlung Vogt, Mühlenstraße 10 in Hofgeismar (www.buchhandlung-vogt.de)

Donnerstag, 5. Juni, 18.30 Uhr in der Terracotta-Verlagsbuchhandels-GmbH, Leipziger Straße 490, in Kaufungen. (hog)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.