Neuer Edeka-Markt öffnet in Lohfelden seine Türen

+
Betreiber Udo Reihert (links) stellte den wesentlich erweiterten Edeka-Markt vor. Von seinem Führungsteam sind mit auf dem Bild: Jörg Bartheld (von links), Nina Reihert, Christian Fresenius, Stephan Vogt und Stellvertreterin Jessica Nienhaus.

Lohfelden. Nach elfmonatiger Bauzeit ist seit Mittwoch der Edeka-Markt in Lohfelden wieder geöffnet. Der Neubau auf dem Areal des ehemaligen Schuhhauses Gellersen und die Sanierung des alten Gebäudes haben mehr als vier Millionen Euro gekostet.

Mehr als 25 .000 Artikel auf 2700 Quadratmeter Verkaufsfläche, viel Tageslicht und breite Gänge zwischen den Regalen und Kühltruhen: Das sind Fakten, die für den „neuen" Edeka-Markt an der Hauptstraße sprechen. Das Geschäft ist seit dem heutigen Mittwoch für die Kunden wieder komplett geöffnet.

In der erweiterten Drogerie-Abteilung stellt Investor Robert Aschoff neue Artikel wie eine Hautpflege-Lotion vor. Mit auf dem Bild sind die Vorsitzende des Gewerbevereins Lohfelden, Birgit Kaiser-Wirz, und Susanne Aschoff.

„Einkaufen im Herzen von Lohfelden“: Dieser Slogan stehe fortan für großzügiges Einkaufen mit einer Wohlfühlatmosphäre auf fast verdoppelter Angebotsfläche, sagte der alte und neue Marktbetreiber Kaufmann Udo Reihert (48), auch für seine 60 Mitarbeiter. Investor Robert Aschoff (Kassel) freute sich, „nach elfmonatiger Bauzeit einen der modernsten Edeka-Märkte der Region übergeben und präsentieren zu können“.

Nach Informationen der HNA haben Robert Aschoff (Gebäude) und Udo Reihert (Innere Ausstattung) mehr als vier Millionen Euro in die Hand genommen, um mit dem Neubau auf dem Areal des ehemaligen Schuhhauses Gellersen und der Sanierung des alten Gebäudes einen „Lebensmittelmarkt der Zukunft“ zu entwickeln.

Der neue Markt hat weiterhin Ein- und Ausgänge an der Haupt- und Poststraße. Auf der unteren Ebene sind wie bisher der wesentlich vergrößerte Getränkemarkt und die zum Markt gehörende Postagentur sowie eine neue überdachte Kundengarage angesiedelt. Die Ebenen sind durch einen lichtdurchfluteten Glasaufzug und eine breite Granit-Treppe verbunden.

„Den gesamten Einkauf kann man jetzt auch an Kassen im Getränkemarkt bezahlen“, sagte Udo Reihert, der weitere Neuerungen vorstellte: Am Eingang ist die Bäckerei Thiele eingezogen, auch mit einem Café, das Innen- und überdachte Außenplätze bietet. Ein Hauptaugenmerk gelte der Obst- und Gemüse-Abteilung und den mehr als 2000 Bio-Angeboten, sagte der Betreiber. Udo Reihert präsentiert seinen Kunden außerdem eine neue Candy-Station mit losen Süßwaren und eine neue Abteilung für dekorative Kosmetik. An einer schier endlos wirkenden Kühltheke werden die Frischangebote der markteigenen Fleischerei, Käserei und Fischerei offeriert.

Nichts geht ganz ohne Probleme: Am Tag vor der Eröffnung wurde bekannt, dass die für die Aufnahme von 30 Pkw neu errichtete Kundengarage an der Poststraße noch nicht zur Verfügung stehe. Das habe bautechnische Gründe. „Wir müssen bis Anfang August so über die Runden kommen“, erklärte Udo Reihert. (ppw)

Eröffnung des Edeka-Markts Reihert in Lohfelden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.