Vor allem ältere Menschen schätzen Verbindung zwischen Elgerhaus und Edeka-Parkplatz Elgershausen

Neuer Fußweg wird gern genutzt

Gut angenommen: Den neuen Fußweg nehmen (von links) Bürgermeisterin Gimmler, Marcel Schäfer (Edeka), Lothar Müller, Stephan Dumeier (APS-Pflegedienst) und Gartenbau-Chef Tobias Harndorf sowie Greta Walter in Augenschein. Foto: Dilling

Schauenburg. Es gibt Strecken, die sind einfach beliebt. Dazu zählt der erst vor einigen Tagen freigegebene Weg zwischen Elgerhaus und Edeka-Parkplatz in Elgershausen. Der nur sanft ansteigende, gepflasterte Weg, der für viele eine Abkürzung auf dem Weg zum Einkaufen bedeutet, wird vor allem gern von älteren Menschen wie Greta Walter benutzt.

Möglich gemacht hat das eine von Bürgermeisterin Ursula Gimmler unterstützte Initiative Elgershäuser Geschäftsleute. Der Edeka-Markt, der Ambulante Pflegedienst Schauenburg (APS) und die Gartenbaufirma Harndorf haben die Kosten von 3000 Euro übernommen. Die Gemeinde hat einen Teil des Wegs vorher geschottert. Marcel Schäfer von Edeka, Lothar Müller, Stephan Dumeier (APS-Pflegedienst) und Gartenbau-Chef Tobias Harndorf schauten sich das Ergebnis jetzt an. Die Gemeinde wird noch zwei Poller aufstellen, damit keine Autos dort fahren. (pdi)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.