Wetterfahne wurde samt Beigaben auf Elmshagener Kirchturmspitze aufgesetzt

Ein neuer Höhe-Punkt

Fügte die Beigaben hinzu: Dachdecker Andreas Degenhardt von der Denkmalpflege Mühlhausen. Foto:s: Göbel/nh

Schauenburg. Auf dem Turm der Elmshagener Kirche prangt eine neue Wetterfahne. 1300 Euro haben die Aufarbeitung der alten Kugel und die Anfertigung der neuen Fahne gekostet.

Die Mittel dazu stammten aus dem Topf der Kirchensanierung, sagte Kirchenvorstandsvorsitzende Irmtraud Göbel. Dazu gehört unter anderem die Stabilisierung des teilweise etwa 800 Jahre alten Mauerwerks der Kirche, das Decken des baufälligen Glockenturms mit Schiefer und des restlichen Daches mit Biberschwanz-Schindeln.

Insgesamt belaufen sich die Sanierungskosten der Kirche, die zu den ältesten Gotteshäusern in Nordhessen zählt, auf 590 000 Euro. Ein Großteil des Geldes stammt von der Denkmalpflege und aus verschiedenen Töpfen der Kirche. Aber auch Gelder von einem Förderverein und aus Sammlungen fließen ein (die HNA berichtete).

Die neue Wetterfahne sei nötig gewesen, weil der Schriftzug Elmshagen und die Jahreszahl 1886 nur noch schwach zu sehen gewesen seien, so Irmtraud Göbel. Architekt Jürgen Rudolph (Niedenstein) hatte die neue Wetterfahne gemeinsam mit dem Kirchenvorstand in der Abteiwaren Schmiede Meschede abgeholt.

Dort waren die alte kupferne Kugel aufgearbeitet und die neue Fahne nach dem alten Modell angefertigt worden. Lediglich die Jahreszahl 2014 wurde der Zahl 1886 hinzugefügt. „Das war unser Wunsch, weil im Jahr 2014 die Kirchensanierung abgeschlossen wird“, erklärte Göbel.

In die Turmkugel werden – wie in Grundsteine – traditionell Urkunden und Zeitdokumente gelegt. In Elmshagen kamen nun in einem Edelstahlrohr ein Zeitungsartikel, ein USB-Stick mit Fotos, eine Liste der Firmen, die bisher an der Kirchensanierung beteiligt waren, ein kurzer Bericht zur neuen Fahne sowie Münzen und Segenswünsche hinein.

Von Nicole Schippers

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.