Wettbewerbe beim Schützenverein Großenritte um Vereinskrone und Pokale

Das neue Königshaus: Maria Lenz (von links), Michael Siebert, Jennifer Reith, Bernd Langebach, Friederike Sieland, Achim Oetzel, Heinrich Bornemann und Till Augustat. Foto: nh

Baunatal. Sie sind das neue Königspaar des Schützenvereins Großenritte 1924: Bernd Langebach und Friederike Sieland. Die beiden wurden bei der Königsfeier im Vereinslokal Hessischer Hof proklamiert. Ihnen zur Seite stehen Altersschützenkönig Heinrich Bornemann und Jugendkönig Till Augustat.

Das Ergebnis der Königsschüsse war wie immer bis zum Verkündungsabend geheim gehalten worden. Außerdem war dem Fest ein Pokalschießen vorausgegangen.

Das sind laut einer Pressemitteilung des Vereins die weiteren Ergebnisse: 1. und 2. Ritter wurden Achim Oetzel und Michael Siebert. Prinzessin ist Jennifer Reith. Altersprinzessin darf sich Maria Lenz nennen.

Pokalsieger sind Elisabeth Achler (Schülerklasse), Till Augustat (Jugendklasse), Dominik Auel (Juniorenklasse), Stefan Häuser (Schützenklasse aktiv), Dirk Eskuche (Schützenklasse passiv), Dr. Christian Achler (Altersklasse aktiv), Bernd Siebert (Altersklasse passiv), Bernd Langebach (Seniorenklasse aktiv), Maria Lenz (Seniorenklasse passiv) und Jennifer Reith (Damenklasse). (ing)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.