Buchhandlung Vaternahm im Herkules Einkaufscenter

Neues bei Vaternahm

+
Die neue Art des Lesens: Mitarbeiter Santiago Conde Contreras und Inhaberin der Buchhandlung Vaternahm, Alexandra Peters, an der tolino-Station.

Vellmar. Viele Buchliebhaber merken auf, wenn sie E-Book oder E-Bookreader hören, weil sie lieber ein „echtes“ Buch in der Hand halten. Viele andere Leser jedoch schätzen und nutzen die moderne Technik.

Daher hat sich Alexandra Peters, Inhaberin der Buchhandlung Vaternahm, dazu entschlossen, die neue Art des Lesens zu unterstützen: „Lesen soll Spaß machen, egal in welcher Form.“

Seit Dezember 2014 gehört eine tolino-Station zum festen Sortiment. Sowohl der tolino Shine als auch der tolle tolino Vision 2 sind hochwertige Lesegeräte, die von immer mehr Kunden geschätzt werden. Mit dem integrierten Shop ist es leicht, sich das gewünschte Buch überall und jederzeit herunterzuladen und sofort loszulesen. Unter www.vaternahm-vellmar.de können Kunden sich online informieren. Eine persönliche Beratung erfolgt natürlich auch gerne in der Buchhandlung.

Bücher, Bücher, Bücher

PDF der Sonderseite Starke Partner in Vellmar

Alle Genres und Stilrichtungen sind hier in außergewöhnlich großer Auswahl vorhanden. Auf die stolze Anzahl über 12 000 Büchern kann hier zurückgegriffen werden, wobei der Schwerpunkt in den Bereichen Taschenbücher aller Kategorien sowie Kinder- und Jugendbücher liegt. Und sollte einmal das gewünschte Buch nicht vorrätig sein – kein Problem – denn heute bestellt wird es morgen geliefert.

Zurecht stolz ist Inhaberin Alexandra Peters auf die Fülle des Angebots und die übersichtliche Anordnung: „Die angenehme Atmosphäre lädt zum Stöbern und zum Entdecken ein, zumal unsere belesenen Mitarbeiteri den Kunden auf Wunsch mit Rat und Tat zur Seite stehen“.

Insgesamt 15 Mitarbeiter kümmern sich um die Belange der Kunden und Alexandra Peters ergänzt: „Vielseitigkeit im Buchhandel wird immer wichtiger und Vaternahm ist vielseitig, doch unser Schwerpunkt ist und bleibt das Buch.“

Ideenreich

Ebenfalls neu im Sortiment, passend zu Ostern, sind die bunten und kunstvoll gestalteten Hühner von Nääsgränsgarden, einer kleinen schwedischen Firma. Dies ist nur eine von vielen Geschenk- und Dekoideen zum Osterfest, die Kunden hier finden können. Auch für die nach Ostern anstehenden Konfirmationen bietet man eine große Auswahl an Grußkarten und kleinen Aufmerksamkeiten an.

Online-Shop

Für alle Kunden, die keine Zeit oder Möglichkeit haben, während der Öffnungszeiten hier einzukaufen, bietet unter www.vaternahm-vellmar.de der bestens sortierte und ständig gepflegte Online-Shop rund um die Uhr vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und detaillierte Informationen. Auch können im Online-Shop bestellte Artikel direkt und portofrei zugesandt oder in der Buchhandlung abgeholt werden.

Die Post-Agentur

Großer Beliebtheit erfreut sich auch die in der Buchhandlung Vaternahm angesiedelte Post-Agentur, die als Partner-Filiale der Deutschen Post mit allen Leistungen einer Post-Agentur aufwartet. Während der Öffnungszeiten können hier alle postalische Angelegenheiten erledigt werden.

(peh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.