Nieste: Evangelische Kirche bleibt von Kürzungen verschont

Nieste. Die zur Evangelischen Landeskirche Hannover gehörende Kirchengemeinde Escherode-Nieste muss trotz knapper werdenden Finanzmittel in den kommenden Jahren nicht mit Kürzungen rechnen.

Zwar hat der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Münden beschlossen, zwischen 2013 und 2016 insgesamt 37.000 Euro weniger auszugeben, doch wird sich diese Entscheidung nach Einschätzung von Pastorin Gundula Abroscheit nicht negativ für die Kirchengemeinde auswirken. Das erklärte die Pastorin auf HNA-Anfrage.

In den kommenden Jahren sinken die Zuschüsse der Landeskirche an den Kirchenkreis Münden weiter. Politisch gehört Nieste zu Hessen, die evangelischen Christen aber zur Landeskirche Hannover. (ket)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.