Familien im Blick

Auch 58-km-Tour im Angebot: Wanderstrecken der Grimmsteig-Tage 2015

+
Horst Hoffmann

Nieste. Die Grimmsteig-Tage warten bei ihrer dritten Auflage vom 26. bis 28. Juni 2015 mit einem erheblich erweiterten Angebot an Wandersstrecken auf. Im Fokus der Veranstalter stehen erstmals auch Kinder und Familien sowie Wanderfreunde, die sich noch nicht an die ganz lange Distanz herantrauen

Das sagte Organisator Horst Hoffmann von der Wanderschule Nieste im HNA-Gespräch. Im Mittelpunkt stünden gleichwohl weiterhin die Wanderungen über die 84- und die 40-Kilometer-Distanz. Beide können auch 2015 wieder von Einzelwanderern und als Staffel in Angriff genommen werden.

Die 84-Kilometer-Tour startet an der Königs-Alm bei Nieste (Freitag, 26. Juni, 20 Uhr), führt über den gesamten Grimmsteig und endet auch wieder an der Ausflugsgaststätte. Ausgangspunkt der 40-Kilometer-Strecke (Samstag, 27. Juni, 6 Uhr) ist Hasselbach. Wanderern, denen 40 Kilometer zu kurz, 84 Kilometer aber zu lang sind, bieten die Organisatoren erstmals eine 58 Kilometer lange Wanderung an. Ausgangspunkt ist laut Hoffmann Hess. Lichtenau (27. Juni, 6 Uhr), Ziel ebenfalls die Königsalm. Die ungewöhnlichste Neuerung ist eine reine Nachtwanderung über 44 Kilometer (26. Juni, 21 Uhr) von Wellerode nach Velmeden.

Hoffmann

Wer sich langsam an die langen Strecken herantasten will, für den bieten sich an den Grimmsteig-Tagen weitere Wanderungen an: Die erste führt über 25 Kilometer von Velmeden (27. Juni, 11 Uhr) nach Nieste, die zweite über 14 Kilometer von Wickenrode (27. Juni, 14 Uhr) zur Königs-Alm. Die Ausflugsgaststätte, wo am 27. Juni von 11 bis 18 Uhr auch ein „Nordhessischer Wandermarkt“ stattfindet, ist auch Ausgangspunkt und Ziel einer Rundwanderung („Almumtrieb“) über zehn Kilometer (27. Juni, 14 Uhr). Sie ist laut Organisator Hoffmann als Familienwanderung konzipiert.

Für die jüngsten Wanderer bietet sich indes die drei Kilometer lange Froschkönig-Tour in Hess. Lichtenau an (Sonntag, 28. Juni, 11 Uhr). Dabei sollen auch die Kindergärten in den Grimmsteig-Anrainerkommunen eingebunden werden. „Es wird unterwegs kindgerechte Unterhaltung geben“, kündigte Hoffmann an. Geplant seien unter anderem eine Märchenlesung und eine Schminkaktion.

Anmeldungen für die Grimmsteig-Tage sind voraussichtlich ab November möglich. Informationen im Internet unter  www.grimmsteig.de

Von Peter Ketteritzsch 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.