Alle Eissorten sind selbst gemacht

La Lu II: Nieste hat jetzt auch eine eigene Eisdiele

+
Lassen sich Spaghetti-Eis und Schwarzwaldbecher schmecken: Familie Bernhardt mit Tim (von links), Volker, Steffi und Fabia aus Escherode. 

Nieste. Es ist die einzige Eisdiele im Ort Nieste: Die Landwehrhagenerin Nicole Ries lockt im „La Lu II“ zahlreiche Besucher auf ihre Terrasse.

Wäre es nach Nicole Ries (41) gegangen, hätte man schon vor zwei Jahren in Nieste in einem Eiscafé leckeres Eis essen können.

Die damaligen Pläne, im Nahversorgungszentrum eine Eisdiele zu eröffnen, zerschlugen sich aber. Als Ries dann im Mai 2017 von Sonja Götte, die dem Lokal am Wilhelm-Heitmann-Platz drei Jahre das „Kreativ Café“ betrieb, erfuhr, dass der Laden frei wird, stand ihr Entschluss sofort fest. „Ich habe nicht lange überlegen müssen und mich sofort entschieden, in Nieste die erste Eisdiele zu eröffnen“, erklärt die gelernte Altenpflegerin ihren spontanen Entschluss.

Mit tatkräftiger Unterstützung ihrer zwei Jahre jüngeren Schwester, Yvonne Ries, die in Nieste hinter der Eistheke steht, begann die kurze Umbauphase.

Eröffnet wurde die gemütliche Eisdiele mit Außenterrasse dann Anfang Juni. Seitdem erfreut sich das Lokal großer Beliebtheit. Auch Bürgermeister Edgar Paul (SPD) ist häufig Gast. „Für den Ort ist es eine echte Bereicherung. An heißen Tagen hole ich schon mal ein Eis für meine Mitarbeiter“, erklärt er auf HNA-Nachfrage. Weit laufen muss er nicht, das Lokal liegt direkt gegenüber der Gemeindeverwaltung.

Erfahrungen mit dem Eisgeschäft hat Nicole Ries aus Landwehrhagen mitgebracht. Dort betreibt sie seit einigen Jahren die Eisdiele und Pizzeria „La Lu“.

Das Eis wird selbst hergestellt und auch neue Sorten werden probiert. „Black Mamba“, erklärt sie, „ist ein schwarzes Vanilleeis und sehr lecker.“ Ihre Schwester bereitet die nächsten Eisbecher für die zahlreichen Gäste zu, die auf der sonnigen Terrasse sitzen. Hierzu zählt auch Familie Bernhardt aus Escherode. „Wir essen alle gerne Eis und freuen uns, jetzt eine gute Eisdiele in der Nähe zu haben“, sagt Volker Bernhardt über den sonntäglichen Familienausflug.

Hintergrund La Lu II

Die Eisdiele „La Lu II“ am Wilhelm-Heitmann-Platz in Nieste ist täglich von 12.30 bis 20 Uhr (außer Montag) geöffnet. Angeboten werden zwölf verschiedene Eissorten. Die Kugel gibt es für einen Euro. Neben verschiedenen Eisbechern gibt es auch Kinderkreationen wie „Pinocchio,“ „Micky Mouse“ oder „Schlümpfe“. Kaffeespezialitäten, Eis-Shakes, alkoholische- und Erfrischungsgetränke runden das Angebot ab. Ab September gibt es auch Waffeln im Angebot. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.